Aktuelles
  •  

Barrierefreier Weg am Hauptbahnhof

In Vorbereitung für die anstehenden Bauarbeiten rund um den Hauptbahnhof ist seit dem 15. Oktober der erste Abschnitt der künftigen Wegeführung am Nordausgang in Betrieb.
Während der rund fünfjährigen Bauzeit sind über die neue Fuß- und Radwegrampe entlang des ehemaligen Intercity-Hotels sowohl der Nordausgang als auch der neue Bereich "Warten" auf dem Kurt-Georg-Kiesinger-Platz stufenfrei erreichbar. Der neue barrierefreie und überdachte Weg verbindet künftig den Arnulf-Klett-Platz direkt mit dem Nordausgang. Richtung Europaviertel werden Fußgänger und Radfahrer weiterhin in einer Kurve entlang der Heilbronner Straße geführt. Sobald die neue Wartehalle auf dem Kurt-Georg-Kiesinger-Platz fertig gestellt ist, wird auch die Route in Richtung Europaviertel über den überdachten Weg führen.

Eine überdachte Fußgängerrampe entlang des Intercity-Hotels verbindet barrierefrei den Arnulf-Klett-Platz mit dem Nordausgang des Hauptbahnhofs.VergrößernEine überdachte Fußgängerrampe entlang des Intercity-Hotels verbindet barrierefrei den Arnulf-Klett-Platz mit dem Nordausgang des Hauptbahnhofs. Foto: DBEine überdachte Fußgängerrampe entlang des Intercity-Hotels verbindet barrierefrei den Arnulf-Klett-Platz mit dem Nordausgang des Hauptbahnhofs. Foto: DB
Neue Wartehalle

Die neue Wartehalle soll Reisenden und Besuchern für die Dauer des Umbaus des Bonatzbaus ausreichend Platz bieten. Anfang November 2019 beginnt die Montage des dreistöckigen Modulbaus am Nordausgang. Im ersten Quartal nächsten Jahres soll die Wartehalle mit rund 120 Sitzplätzen den Reisenden zur Verfügung stehen, um während der Zeit des Umbaus die Warteflächen innerhalb des Bonatzbaus zu kompensieren. Der Zugang zur Klett-Passage war in den vergangenen Wochen geschlossen, um das Dach über dem Abgang zur Klett-Passage bauen zu können. Die Arbeiten sind nun abgeschlossen, und der Abgang steht Reisenden bis zum Baubeginn des neuen Ver- und Entsorgungsgebäudes unterhalb des Kurt-Georg-Kiesinger-Platzes wieder durchgängig zur Verfügung.

Verbindung für Radfahrer

Außerdem wird im Zuge der Bauarbeiten rund um den Stuttgarter Hauptbahnhof ein neuer Steg den Arnulf-Klett-Platz mit dem Schlossgarten verbinden. Der Stahlsteg wurde in den vergangenen Tagen in vier Teilen auf Tiefladern angeliefert, die jeweils mit einem mobilen Schwerlastkran an ihre Position gehoben werden. In den letzten Nächten wurde zunächst der erste Abschnitt im südlichen Bereich des Bonatzbaus als Zugang zum Schlossgarten eingehoben, dann der zweite Teil des Steges. Die Unterkonstruktion für den neuen Steg war bereits in den vergangenen Wochen errichtet worden. Der neue Steg verbindet künftig den Schlossgarten direkt mit dem Arnulf-Klett-Platz und verbessert somit die bisherige bauzeitliche Wegeverbindung für Radfahrer rund um den Stuttgarter Hauptbahnhof.


Donnerstag, 17.10.2019