Aktuelles
  •  

Gewerbegebiet mit Grünfuge

Im Gewerbegebiet Plieninger- und Kurt-Schumacher-Straße im Bezirk Möhringen soll am Standort Plieninger Straße 140 ein Gebäudeensemble mit einem Nutzungsmix aus vorwiegend Büros sowie Co-Working, gewerblichem Wohnen und Gastronomie entstehen.
Vorhabenträgerin ist die Hines Immobilien GmbH für den Eigentümer P140 PropCo Sarl in Luxemburg. Die vorgesehene Planung entspricht in der Art der baulichen Nutzung allerdings nicht den geltenden Festsetzungen. Daher muss ein neuer Bebauungsplan aufgestellt werden. Dies hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Technik in seiner Sitzung vom 19. November beschlossen.

Sechs neue Baukörper sind im Gewerbegebiet Plieninger Straße geplant.Sechs neue Baukörper sind im Gewerbegebiet Plieninger Straße geplant. Visualisierung: Pickard Chilton, ARP, Glück Landschaftsarchitektur
Ein großer Teil der künftigen Baufläche wird derzeit noch als Parkanlage genutzt, ein anderer beinhaltet bereits eine Büronutzung. Um Entwürfe für eine bauliche Weiterentwicklung des 5,55 Hektar großen Areals zu bekommen, wurde 2018 ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt. Sieger war das Büro Pickard Chilton in New Haven/Connecticut, USA in Arbeitsgemeinschaft mit ARP Architektenpartnerschaft und Glück Landschaftsarchitektur, beide Stuttgart.

Der Entwurf sieht zwei sich gegenüberliegende, konvex gekrümmte Baubereiche mit jeweils drei Baufeldern vor. Dazwischen soll eine sich durchziehende "Grüne Fuge" als hochwertiger Aufenthaltsraum, der mit Wasserflächen aufgelockert wird, für die anliegenden Bürobereiche dienen und zugleich als Frischluftschneise funktionieren. Die insgesamt sechs neuen Baukörper werden in drei Bauphasen erstellt. Die Gebäudehöhen bewegen sich dabei weitestgehend zwischen 30 und 40 Metern. Ein Parkhaus mit ober- und unterirdischen Stellplätzen übernimmt die Parklast.

Donnerstag, 21.11.2019