Aktuelles
  •  

Fünf Jahre Varieté am Pragsattel

In diesem Jahr feiert das Friedrichsbau Varieté nicht nur sein 25-jähriges Bestehen. Denn vor fünf Jahren, am 4. Dezember, eröffnete das traditionsreiche Theater nach äußerst spannenden Monaten sein neues Domizil am Pragsattel.
An die Eröffnung mit Oberbürgermeister Fritz Kuhn und der damaligen Geschäftsführerin Gabriele Frenzel erinnert sich ihr Nachfolger Timo Steinhauer noch gut: "Wir waren alle sehr aufgeregt, denn für den Bau des neuen Theaters hatten wir nur vier Monate und für die Proben zur Eröffnungsshow lediglich zwei Tage. Das war schon der absolute Wahnsinn. Aber wir waren sehr stolz, dass wir es mit der Hilfe der Stadt Stuttgart geschafft haben, das Varieté für Stuttgart zu erhalten."
Das Ensemble der Revue '1925', die noch bis zum 25. Februar zu sehen ist.Das Ensemble der Revue '1925', die noch bis zum 25. Februar zu sehen ist. Foto: Alexandra Klein
Blick immer nach vorne gerichtet

Der Blick war von Anfang an nach vorne gerichtet. "Auch durch die Unterstützung von Sponsoren konnten wir als gemeinnütziges Theater schnell Verbesserungen umsetzen. Erst zu Beginn dieses Jahres konnten wir uns durch die Hilfe von vielen Spendern eine neue Bestuhlung anschaffen. Der Saal glänzt nun in warmen Rot- und Goldtönen", so Steinhauer.

Außerdem bot das Theater neue Möglichkeiten. "Es entstand ein Bühnenraum, der in allen Belangen besser für Varieté geeignet ist, als es zuvor der Fall war. Dadurch können wir dem Publikum weitere artistische Disziplinen zeigen. Auch opulen­tere Bühnenbilder sind nun möglich", sagt der künstlerische Leiter Ralph Sun.

Gastronomie und Aftershow-Partys

Hinzu kommt das gastronomische Angebot der Partnerfirma Schmücker. Das Varieté-Publikum kann Speisen à la carte oder speziell auf die Shows ­abgestimmte Menüs genießen. Im Foyer werden regelmäßig Aftershow-Partys mit DJ oder Live-Musik gefeiert, wie zum Beispiel an Silvester oder am 8. Februar bei "La nuit D'or - Die 20er-Jahre Nacht". Bei dieser Sonderausgabe der "1925 - Die 20er-Jahre Revue" in Zusammenarbeit mit dem Stuttgart Burlesque Festival gilt ein 20er-Jahre-Dresscode für alle.

Zur Feier des Jubiläums und als Dankeschön an seine Gäste hat das Friedrichsbau Varieté am Mittwoch alle Besucher der Show zu einem Glas Sekt eingeladen. Und Timo Steinhauer wünscht sich, "dass noch viele Menschen unser schönes Haus für sich entdecken".

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.friedrichsbau.de sowie Telefon 22570-70.
Donnerstag, 05.12.2019