Aktuelles
  •  

Wilhelma und Grabkapelle auf dem Württemberg öffnen in Stufen

Nach der Möglichkeit der langsamen Öffnung auch von bestimmten Kultureinrichtungen in der überarbeiteten Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg hat das Ministerium für Finanzen einen Stufenplan für die Wiederaufnahme des Betriebs der ihm zugehörigen Einrichtungen vorgelegt. Der Betrieb wird behutsam aufgenommen, um einen sicheren Start für die Besucherinnen und Besucher zu gewährleisten. Publikumsmagnete wie die Wilhelma oder die Grabkapelle auf dem Württemberg brauchen mehr Zeit.

Wilhelma

Die Wilhelma in Stuttgart beginnt ab 11. Mai ihre Wiedereröffnung mit einer beschränkten Besucherzahl, die über ein Online-Ticket-System gewährleistet werden soll.

Maximal 2000 Personen dürfen vorerst pro Zeitfenster, eines am Vormittag und eines am Nachmittag, die Wilhelma betreten. Sonst sind es bei gutem Wetter bis zu 18 000 am Tag. Einen starken Ansturm soll ein Online-System verhindern, mit dem Karten für diese Zeitfenster vorab gekauft werden müssen - auch Inhaberinnen und Inhaber von Dauerkarten dürfen nicht unangemeldet kommen. Vor Ort werden keine Karten verkauft. Es gilt vorerst überall auf dem Gelände eine Pflicht für eine Mund-Nasen-Bedeckung für alle ab 6 Jahre. Die Tier- und Pflanzenhäuser werden vorerst nicht geöffnet. Auch Führungen oder kommentierte Fütterungen fallen erst mal aus, um Ansammlungen zu vermeiden. Während dieser Einschränkungen gilt der günstigere Abendtarif. "Die Wilhelma öffnet bewusst an einem Montag, damit die Erfahrungen unter der Woche in die Vorbereitung für das erste Wochenende einfließen können. Wegen der vielen Kinder unter den Gästen und einiger besonders beliebter Anlaufpunkte wird die Wilhelma sehr behutsam wiedereröffnen. Wenn die Situation sicher eingeschätzt werden kann, folgen weitere Lockerungen", sagte Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin. Für Toiletten, beliebte Anlaufpunkte oder auch den Wilhelma-Shop gibt es zusätzliche Hygieneregeln oder Hinweise.

Weitere Informationen unter https://www.wilhelma.de/.

Grabkapelle auf dem Württemberg

Die Grabkapelle auf dem Württemberg wird voraussichtlich ab Dienstag, 12. Mai, öffnen.

Da die Situation je nach Besucherandrang möglicherweise angepasst werden muss, sollten sich Gäste vorab online unte r https://www.grabkapelle-rotenberg.de/start erkundigen, ob es dort spezielle Einschränkungen gibt.


(Quelle: Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg)