Hitze - Gesundheitstipps für die heißen Tage

Sonnenschein und Hitzerekorde bescheren den einen Wohlbefinden und Urlaubsgefühle, den anderen Unbehagen bis hin zu gesundheitlichen Problemen. Wenn die Temperaturen über die 30-Grad-Marke klettern, hört für viele Menschen die Freude am Sommer auf. Sie leiden, besonders Kleinkinder, Menschen mit Vorerkrankungen und Ältere. Müdigkeit, Schwindel, Muskelkrämpfe oder Verwirrtheit können die Folge sein. Und in Extremfällen droht sogar ein Hitzeschlag mit Kreislaufkollaps.

In der Broschüre des Stuttgarter Gesundheitsamtes "Tipps für die heiße Jahreszeit" erhalten Sie Verhaltenstipps und Hinweise, wie Sie besser durch die heiße Jahreszeit kommen.