fit ab 50

Das Amt für Sport und Bewegung hat unter dem Titel "fit ab 50" ein neues Programm ins Leben gerufen, das die Bedürfnisse älterer Menschen und die Möglichkeit eines aktiven Alterns im Blick hat. Denn: Regelmäßige Bewegung senkt das Risiko vieler chronischer Erkrankungen und fördert die körperliche und geistige Fitness.

Logo fit ab 50

"fit ab 50": Angebote für ein aktives und gesundes Altern

Die städtische Broschüre für die Fitness ab 50 umfasst einen Überblick über das große Bewegungsangebot in Stuttgart und gibt nützliche Tipps sowie Anregungen für ein gesundes Altern. Ob sportlich-ambitioniert oder für Einsteiger - es findet sich für jede bzw. jeden wohnortnah das passende Bewegungsangebot unter den insgesamt über 1.000.

Die Angebote sind auf Stadtbezirk- bzw. Stadtteilebene bereits nach Wochentag und Uhrzeit sortiert. Außerdem wird beschrieben, welche körperlichen Voraussetzungen für das jeweilige Angebot benötigt werden. Mit einem Anruf bei der jeweiligen Ansprechpartnerin bzw. beim jeweiligen Ansprechpartner können offene Fragen direkt im Gespräch aus dem Weg geräumt werden.

Broschüre "Fit ab 50" (PDF)

Im Folgenden finden Sie die vorhandenen Informationen der einzelnen Stadtbezirke:

Innere Stadtbezirke
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Mitte (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Nord (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Ost (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Süd (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk West (PDF)

Äußere Stadtbezirke
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Bad Cannstatt (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Birkach (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Botnang (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Degerloch (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Feuerbach (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Hedelfingen (PDF)
Broschrüe "Fit ab 50" - Stadtbezirk Möhringen (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Mühlhausen (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Münster (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Obertürkheim (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Plieningen (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Sillenbuch (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Stammheim (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Untertürkheim (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Vaihingen (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Wangen (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Weilimdorf (PDF)
Broschüre "Fit ab 50" - Stadtbezirk Zuffenhausen (PDF)


Video "fit ab 50" - der Trailer


Teilprojekte im Rahmen von "fit ab 50" in Stuttgart


"Bewegt im Stadtbezirk"

Rund 30 kostenlose und unverbindliche Bewegungsangebote laden ältere Menschen unter dem Motto "aktiv werden, selbstständig bleiben" zum gemeinsamen Aktivsein ein. Im Zentrum steht nicht der Leistungsgedanke, sondern die Freude an der Bewegung und der Erhalt der Selbstständigkeit.

Unter dem neuen Namen "Bewegt im Stadtbezirk" werden, speziell für ältere Menschen, die Angebote der städtischen Programme "Sport im Park", "Bewegte Apotheke" sowie die Bewegungsgärten in Stuttgart zusammengefasst. "Bewegt im Stadtbezirk" ist ein Kooperationsprojekt von Amt für Sport und Bewegung, Sportkreis Stuttgart, Stuttgarter Sportvereinen, mehreren Stuttgarter Apotheken und Begegnungsstätten.

Die Broschüre mit den Angeboten und weiteren Informationen zu "Bewegt im Stadtbezirk" finden Sie hier: Broschüre Bewegt im Stadtbezirk (PDF)


Runder Tisch zur Bewegungsförderung von Älteren in Stuttgart
Der Runde Tisch zur Bewegungsförderung älterer Menschen ist ein übergeordnetes Gremium aus Experten des sozialen, medizinischen und Sportsektors der Landeshauptstadt Stuttgart. In regelmäßigen Abständen werden Synergieeffekte diskutiert. Die Akteure des Runden Tischs arbeiten gemeinsam an dem Aufbau von Strukturen und Initiativen, die ein aktives altern in Stuttgart möglich machen.


Lokale Netzwerke in den Stadtbezirken
Lokale Netzwerke in den Stadtbezirken sind ein fester Bestandteil der Stuttgarter Sportentwicklung. Denn: Das Amt für Sport und Bewegung arbeitet bei der Umsetzung der städtischen Bewegungsprogramme eng mit den lokalen Akteuren vor Ort zusammen. So wird gewährleistet, dass besondere Bedarfe und Begebenheiten der Stadtbezirke berücksichtigt werden.

 
 

Mehr zum Thema