Altlastensanierung ehemaliges Schoch-Areal

Aus dem ehemaligen Schoch-Areal wird das "Quartier am Wiener Platz".
Für das neue Quartier ist eine Mischbebauung geplant aus Wohnen, Arbeiten, Einzelhandel, Dienstleistung und sozialer Infrastruktur.

Altlastensanierung ehemaliges Schochareal (Großansicht) (Großansicht)VergrößernAltlastensanierung Schochareal, Schrägluftbild Norden, Quelle: TiefbauamtAltlastensanierung Schochareal, Schrägluftbild Norden, Quelle: Tiefbauamt
Weil das 1,4 Hektar große Industriegelände jahrzehntelang gewerblich genutzt und der Boden und das Grundwasser durch die Verfahren Hartverchromung und Eloxierung leider erheblich verunreinigt wurden (insbesondere mit Chromat und leichtflüchtigen chlorierten Kohlenwasserstoffen (LCKW), musste zwischen 2015 und 2018 das komplette Grundstück von den Altlasten saniert werden. Die ebenfalls mit Chromat kontaminierten Gebäude wurden abgerissen.
 

Kenndaten der Altlastensanierung:

  • Standort/Adresse: Stuttgart-Feuerbach
  • Angaben zur Projektgröße: Fläche ca. 1,4 ha; Entsorgung ca. 146.000 to
  • Bauherr/Projektentwicklung: städtisches Bauprojekt: Landeshauptstadt Stuttgart, Technisches Referat, Tiefbauamt
  • Projektsteuerung: Tiefbauamt Stuttgart, Bauabteilung Mitte/Nord
  • Baustart: Ende 2015
  • Bauende: Herbst 2018
  • Kosten: ca. 19,5 Millionen Euro
  • Finanzierungsart:
    Die Maßnahme wurde mit 75% aus dem Altlastenfond Baden-Württemberg gefördert.
Altlastensanierung im Schochareal beendetVergrößernDie Altlastensanierung im Schochareal wurde im Herbst 2018 beendet. Quelle: LHS StuttgartDie Altlastensanierung im Schochareal wurde im Herbst 2018 beendet. Quelle: LHS Stuttgart

Pläne und Materialien

Webcam Schoch-Areal

www.stuttgart.de/external/show/webcamschoch_areal

 

Schlagwörter