S-Zuffenhausen (Neuwirtshaus), Föhrstraße 4

Gebäude

Ort

70439 Stuttgart - Zuffenhausen (Neuwirtshaus)

Straße

Föhrstraße 4

Flurstück

4219/1

Grundstücksfläche

636 m²

Verkehrswert

160.000 Euro

Detail-Informationen

Lageplanbeschreibung

Das Objekt befindet sich im Kleinsiedlungsgebiet Neuwirtshaus.
Das Grundstück ist für den Individualverkehr ortsüblich erschlossen, wobei die Zufahrtsmöglichkeiten durch die schmalen Straßen eingeschränkt sind.
Es besteht eine gute Anbindung an das regionale und überregionale Verkehrsnetz.
Das Gebiet ist durch eine fußläufig erreichbare Bus- und S-Bahnhaltestelle an den ÖPNV angebunden.

Objektbeschreibung

Bei dem ehemaligen Schutzbunker handelt es sich um einen reinen Zweckbau, der dementsprechend sehr massiv gebaut ist und eine einfache, zweckdienliche Ausstattung aufweist. Das eingeschossige Bauwerk mit Satteldach verfügt über 2 Untergeschosse, in denen sich jeweils Sanitäranlagen mit Waschraum befinden. Eine Heizung ist nicht vorhanden.

Nutzungsmöglichkeiten

Für eine Nutzung des Gebäudes sind Um- und Ausbauten notwendig. Eine künftige Nachnutzungsmöglichkeit steht unter dem Vorbehalt einer abschließenden Genehmigung. Eine einfache Lagernutzung erscheint denkbar.

Energieausweis

Art des Energieausweises: Ein Energieausweis liegt nicht vor. Das Bauwerk unterliegt nicht den Anforderungen der EnEV.

Sonstiges

Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Zur Erfüllung der denkmalfachlichen Zielsetzung ist die Erhaltung des Erscheinungsbildes und der historischen Gebäudesubstanz notwendig. Vor diesem Hintergrund sind nur geringe Substanzeingriffe - keinesfalls in die Wände und die Ausstattung - möglich.

Weitere Informationen bietet zudem das Exposé, welches unter der Rubrik Publikationen abrufbar ist.
Für die vorstehend genannten Daten wird keine Gewähr übernommen.
Auskünfte über die bebauungsplanmäßige Ausweisung des Grundstückes sind vom Bewerber unmittelbar beim Bürgerservice Bauen der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 33, 70173 Stuttgart einzuholen.

Bewerbungsfrist

endet am 10. Januar 2020, 12 Uhr.