Heilpraktikererlaubnis - Ausübung der Heilkunde

Wer die Heilkunde, ohne als Arzt bestallt zu sein, ausüben will, bedarf dazu der Erlaubnis. Ausübung der Heilkunde im Sinne des Heilpraktikergesetzes ist jede berufs- oder gewerbsmäßig vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen, auch wenn sie im Dienste von anderen ausgeübt wird.

Der Antrag ist formlos beim Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart zu stellen. Über den Antrag wird nach Ablegung einer Kenntnisüberprüfung beim Gesundheitsamt (schriftlich und mündlich) vom Amt für öffentliche Ordnung entschieden.

Informationen über Ablauf und Inhalt der schriftlichen und mündlichen Kenntnisprüfung erhalten Sie auch beim Gesundheitsamt: Amtsärztlicher Dienst (53-2.1)

Unterthemen