Berufsverkehr

In der Stadt Stuttgart sind ca. 472.000 Menschen beschäftigt. 55 Prozent dieser Beschäftigten wohnen außerhalb der Landeshauptstadt. Davon fahren rund 60 Prozent mit dem Auto zur Arbeit und dies meistens alleine (1,2 Personen pro Fahrzeug). Neben diesen sogenannten Berufspendlern is t die Landeshauptstadt Stuttgart auch über die Verkehre, die durch den Transport von Produkten und Dienstleistungen verursacht werden, mit den Unternehmen und Organisationen im Gespräch.

Maßnahmen

  • Fortsetzung des Dialogs mit den großen Stuttgarter Arbeitgebern in Form einer regelmäßigen Arbeitgeberkonferenz
  • Ausweitung von Mobilitätsbefragungen und Intensivierung der Beratungen von Unternehmen
  • Unterstützung von Unternehmen bei der Erstellung und Umsetzung eigener Mobilitätskonzepte im Rahmen des betrieblichen Mobilitätsmanagements
  • Bündelung und Unterstützung der Aktivitäten der verschiedenen Akteure wie der Landeshauptstadt Stuttgart, SSB, VVS und der großen Arbeitgeber im betrieblichen Mobilitätsmanagement
    Verbindliche Verankerung von Mobilitätskonzepten in Investorenverträgen Unterstützung bei der Einführung des Jobtickets bei weiteren Firmen