Kooperationspartner Musikgymnasium Baden-Württemberg

Mit Beginn des Schuljahres 2013/14 ist das neue Musikgymnasium für Kinder und Jugendliche, die musikalische Hochleistungen erbringen, am Eberhard-Ludwigs-Gymnasium in Stuttgart mit einer 5. Klasse gestartet. Es baut sukzessive die weiteren Klassenstufen auf, so dass im Schuljahr 2020/21 der Vollausbau erreicht ist. Es ist in seiner Art das erste Gymnasium in Baden-Württemberg.

Kooperationspartner des Musikgynasiums sind die Stuttgarter Musikschule und die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Logo des Eberhard-Ludwigs-GymnasiumsVergrößern
Logo des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums

Unterrichtsschwerpunkt Musik

Musikalische Hochleistungen erbringende Schülerinnen und Schüler erwerben die Allgemeine Hochschulreife und erhalten zusätzlich Unterricht in besonderen Fächern. Zu diesen Exzellenz-Fächern zählen:

  • Unterricht im instrumentalen beziehungsweise vokalen Hauptfach
  • Unterricht in den Fächern Hörerziehung, Musiktheorie, Musikgeschichte
  • Projektarbeit in Orchester und Kammermusik beziehungsweise Chor und Vokalensembles
  • Unterricht im Pflichtfach Klavier (beziehungsweise für Pianistinnen und Pianisten vergleichbare Angebote)
  • Unterricht in Stimmbildung/Gesang und Schlagtechnik/ Dirigieren

Logo Stuttgarter MusikschuleVergrößern
Logo der Stuttgarter Musikschule
Logo - Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst StuttgartVergrößern
Logo der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

Stundentafel

Die Stundentafel ist so angelegt, dass viel Zeit zum Üben zur Verfügung steht. Zum Üben können die Schülerinnen und Schüler des Musikgymnasiums Überäume am Musikgymnasium, der Stuttgarter Musikschule und der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart nutzen. Darüber hinaus stehen ihnen die beteiligten Institutionen mit ihrer gesamten Infrastruktur (wie zum Beispiel Mensa, Bibliothek) zur Verfügung.

Für Schülerinnen und Schüler höherer Klassenstufen gibt es die Möglichkeit, als Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger ans Eberhard-Ludwigs-Gymnasium zu wechseln. Diese Schülerinnen und Schüler erhalten während der Aufbauphase ihren Exzellenz-Unterricht in speziell dafür gebildeten Gruppen.

Auch für musikalische Hochleistungen erbringende Schülerinnen und Schüler aus anderen Schularten ist eine Teilnahme an den Exzellenzfächern des Musikgymnasiums und am Nachführunterricht möglich.

Beim instrumentalen Hauptfach-Unterricht können die Schülerinnen und Schüler zwischen verschiedenen Modellen wählen:

  1. Sie können ihren Hauptfach-Unterricht weiterhin von der Lehrkraft erhalten, die sie bereits unterrichtet (dabei macht es keinen Unterschied, ob die Lehrkraft an einer Musikschule arbeitet oder freiberuflich tätig ist).
  2. Sie können mit ihrem Hauptfach-Unterricht zu einer Lehrkraft der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart wechseln. Die Kosten für den  Hauptfachunterricht (und ggf. Nebenfach-Unterricht im Fach Klavier) entsprechen den Gebühren der Stuttgarter Musikschule.  
  3. Sie können mit ihrem Hauptfach-Unterricht zu ausgewählten Lehrkräften der Stuttgarter Musikschule wechseln.
Die Verantwortung für die Standards in den Exzellenzfächern liegt bei der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Der Anteil der Exzellenzfächer im Stundenplan ist nach Jahrgängen gestaffelt. Außerhalb der Exzellenzfächer wird das Fach Musik auch im Rahmen der allgemeinbildenden Fächer von Lehrkräften des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums unterrichtet.

Aufnahmeprüfung

Voraussetzung für die Aufnahme ans Musikgymnasium ist das Bestehen einer Aufnahmeprüfung. Diese Aufnahmeprüfung umfasst eine Prüfung im instrumentalen beziehungsweise vokalen Hauptfach sowie eine Prüfung in Musiktheorie und Hörerziehung.

Die Aufnahmeprüfung wird von einer Kommission der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart abgenommen, in der auch Vertreter der Stuttgarter Musikschule sitzen.

Die Anforderungen im instrumentalen bzw. vokalen Hauptfach imfasst den Vortrag eines Programms mit ca. 10 bis 20 Minuten Dauer. Das Programm soll zwei bis drei Stücke aus unterschiedlichen Epochen beziehungsweise Stilistiken umfassen.

Die Prüfung in Musiktheorie und Hörerziehung wird individuell und altersspezifisch abgenommen.

Die Hauptfächer Gesang und Komposition können ab Klassenstufe 9 belegt werden.

Ansprechpartner

Eberhard-Ludwigs-Gymnasium
Ansprechpartner:
Schulleiterin OStD'in Karin Winkler
karin.winkler@stuttgart.de
Abteilungsleiter Musikgymnasium StD Werner Gann
werner.gann@)stuttgart.de

Staatliche Hochschule fÃŒr Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
Ansprechpartner:
Prorektor Prof. Dr. Matthias Hermann
matthias.hermann@mh-stuttgart.)de

Stuttgarter Musikschule (41-5)
Ansprechpartner:
Musikschuldirektor Friedrich-Koh Dolge
Herr Friedrich-Koh Dolge