Netzwerke und Kooperationen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie / Privatem

Die Abteilung für individuelle Chancengleichheit ist Mitglied in lokalen, regionalen und landesweiten Netzwerken, die sich mit dem Thema Vereinbarkeit von Beruf und Privatem sowie Familienfreundlichkeit beschäftigen. In diesen Netzwerken engagieren sich Unternehmen, Verbände, Hochschulen, gemeinnützige Organisationen und Kommunen. Das gemeinsame Ziel ist die Umsetzung familienfreundlicher Arbeits- und Lebensbedingungen in Baden-Württemberg und für Stuttgart und seine Region.

Die Kooperation von Expert*innen im Bereich familienfreundliche Personal- und Organisationsentwicklung ermöglicht einen praxisorientierten Austausch und eine effektive Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen und Instrumente in Unternehmen und Organisationen.

FamilieFoto: cc Vision

Work-Life-Balance-Netzwerk Region Stuttgart

Im Work-Life-Balance Netzwerk Region Stuttgart treffen sich Führungskräfte und Personalverantwortliche aus Unternehmen, Verbänden, Kommunen und Wissenschaft und tauschen ihre Erfahrungen mit familienfreundlicher Unternehmenspolitik, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit aus.

Die Federführung liegt bei der Abteilung für individuelle Chancengleichheit der Landeshauptstadt Stuttgart. Das Netzwerk ist offen für neue Mitglieder und hat derzeit über 80 Mitglieder. Es bietet eine praxisorientierte Diskussionsplattform, deren wichtigste Ziele es sind, voneinander zu lernen sowie best-practice Beispiele aufzugreifen und zu übernehmen.

Weiterführende Informationen

www.familienfreundlicher-wirtschaftsstandort.de
www.erfolgsfaktor-familie.de

www.statistik-bw.de