Neubau der Feuer- und Rettungswache 5 in Stuttgart-Möhringen

Projektbeschreibung:

Die derzeitige Feuer- und Rettungswache 5 wird durch einen Neubau in Stuttgart-Möhringen ersetzt. Die ca. 9.000 m² Nutzfläche bestehen im Wesentlichen aus folgenden Bereichen:
der eigentlichen Feuer- und Rettungswache, dem Katastrophenschutzzentrum für Verpflegung und Versorgung der Freiwilligwn Feuerwehr, einer Notbetriebsstelle (Redundanz SIMOS) und Räumen für den Landesfeuerwehrverband.


Neben den Fahrzeughallen für die Einsatzfahrzeuge, Werkstätten und Logistikflächen für die Lagerung / Vorhaltung, Wartung und Prüfung der Einsatzmaterialien beinhaltet die Feuerwache auch typische Büronutzungen, sowie Ruhe-, Sozial- und Sanitärräume, für die etwa 130 Mitarbeiter, die rund um die Uhr im Drei-Schicht-Betrieb arbeiten (Arbeitsdienst, Bereitschaftsdienst und Einsatzdienst).

Der Neubau entsteht auf dem ehemaligen Hansa-Gelände, auf dem auch das Stadtquartier "Bei den Öläckern" und der Firmensitz eines IT-Unternehmens gebaut werden.


Projektdaten:
  • Standort/Adresse: Sigmaringer Straße 115 (ehem. HANSA - Gelände), 70567 Stuttgart-Möhringen
  • Angabe zur Projektgröße: Grundstücksgröße ca. 11.240 m² , Programmfläche ca. 7.800 m² / ca. 5.000 m²  Außenfläche,  BGF ca. 14.200 m²
  • Bauherr: Landeshauptstadt Stuttgart, Referat Wirtschaft, Finanzen und Beteiligungen, Liegenschaftsamt, für das Referat Sicherheit, Ordnung und Sport, Branddirektion, vertreten durch Technisches Referat, Hochbauamt
  • Projektleitung: Landeshauptstadt Stuttgart, Technisches Referat, Hochbauamt
  • Projektsteuerung: b.i.g. bechtold Projektsteuerung
  • Architekt/Planer: Bär | Stadelmann | Stöcker Architekten BDA, Nürnberg (LPH 1-4)
    Wenzel + Wenzel, Stuttgart (LPH 5-8)
  • Baustart: voraussichtlich Juni 2019
  • Bauende: voraussichtlich Sommer 2021
  • Nutzung: Feuer- und Rettungswache Katastrophenschutzzentrum Geschäftsstelle Landesfeuerwehrverband BW
  • Kosten: 50,356  Mio. €

 

Schlagwörter