Neubau Tageseinrichtung für Kinder Ötztaler Straße in Stuttgart-Untertürkheim

Projektbeschreibung:

Die derzeitige Kita in der Ötztaler Straße wird durch einen Neubau ersetzt.
Der Entwurf geht aus einer aktuellen Machbarkeitsstudie des Stuttgarter Architekturbüros (se)arch hervor. In der neuen Kindertageseinrichtung sollen 6 Gruppen mit insgesamt 90 Kindern im Ganztagesbetrieb untergebracht werden.
Bei dem Baugrundstück handelt es sich um ein innerörtliches Grundstück, der Neubau orientiert sich straßenseitig an der bestehenden Bauflucht, die Außenanlagen mit Spielflächen liegen im rückwärtigen Bereich mit Süd-West-Ausrichtung. Der zweigeschossige Baukörper wird durch fassadenbündige Gauben, Lichtkamine im Dachgeschoss und großzügige Balkone geprägt.

Im Inneren wird das Gebäude über eine multifunktional nutzbare Zone im Eingangsbereich erschlossen.
Auf jeder Ebene befinden sich zwei Gruppenräume, diesen zugeordnet sind die notwendigen Schlaf-/ Ruhebereiche, sowie Sanitärräume.
Notwendige Stellplätze, Küchenanlieferung und Abstellflächen sind seitlich des Gebäudes vorgesehen.

Neubau Tageseinrichtung für Kinder Ötztaler Straße in Stuttgart-Untertürkheim (Großansicht)VergrößernSkizze des geplanten Neubaus der Tageseinrichtung für Kinder Ötztaler Straße © (se)arch Freie Architekten BDASkizze des geplanten Neubaus der Tageseinrichtung für Kinder Ötztaler Straße © (se)arch Freie Architekten BDA

Projektdaten:

  • Standort / Adresse: Ötztaler Straße 11/13; 70327 Stuttgart-Untertürkheim
  • Angabe zur Projektgröße: Netto-Grundfläche ca. 1.095m², Brutto-Rauminhalt ca. 5.024m³
  • Bauherr: Landeshauptstadt Stuttgart,Referat Wirtschaft, Finanzen und Beteiligungen, Amt für Liegenschaften und Wohnen, vertreten durch Technisches Referat, Hochbauamt
  • Projektleitung / Projektsteuerung: Landeshauptstadt Stuttgart, Technisches Referat, Hochbauamt
  • Architekt / Planer: (se)arch Freie Architekten BDA, Christophstraße 40, 70180 Stuttgart
  • Baustart: Januar 2018
  • Bauende: voraussichtlich November 2019
  • Nutzung: Tageseinrichtung für 90 Kinder (6 Gruppen)
  • Kosten:    4,8 Mio. €

 

Schlagwörter