Kulturelle Stadtentwicklung

Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe "Kulturelle Stadtentwicklung" bietet ein Forum für die strukturelle Verbindung der Themen Kultur und Stadtentwicklung. Sie verfolgt das Ziel, kulturelle Aspekte in städteplanerischen Prozessen mitzudenken.

Grundlagen der Arbeit

Da Kulturfragen in Stuttgart häufig mit stadtplanerischen und architektonischen Fragen nach neuen Räumen für die Kultur verbunden sind, bedarf es jenseits der Entscheidung über Einzel-projekte einer Grundlage für eine strategische Gestaltung der Schnittstelle von Stadt, Raum und Kultur.

Mit der Entscheidung des Ausschusses für Kultur und Medien des Gemeinderats am 28. Juni 2016, eine ämterübergreifende Arbeitsgruppe "Kulturelle Stadtentwicklung" einzurichten, wurde diese Schnittstelle adressiert. Die Arbeitsgruppe wurde 2017 gegründet.

In der Arbeitsgruppe "Kulturelle Stadtentwicklung" arbeiten Vertreter zusammen von

Bei Bedarf können Vertreter weiterer Ämter und Akteure aus der Szene miteinbezogen werden.

 
 

Mehr zum Thema