Zukunftslabor - AG Kulturelle Stadtentwicklung

Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe "Kulturelle Stadtentwicklung" analysiert Raumbedarfe und definiert Entwicklungsflächen für künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum.

In der Arbeitsgruppe "Kulturelle Stadtentwicklung" arbeiten Vertreter von

Grundlagen der Arbeit

Der Ausschuss für Kultur und Mediendes Gemeinderats beschloss am 28. Juni 2016, eine Arbeitsgruppe "Kulturelle Stadtentwicklung" einzurichten.Sie hat als Aufgabe

  • kulturelle Raumbedarfe zu analysieren und Entwicklungsflächen zu definieren
  • Kulturelle Raumprojekte, vor allem in den Bereichen Internationalität und Interkultur, Musik sowie Film und Medien zu koordinieren und Synergieeffekte zu prüfen
  • Kulturprojekte auf den freiwerdenden S21-Flächen zu begleiten
  • Methoden, Werkzeuge und Beteiligungsformen zu entwickeln, um kulturelle Planungen verbindlich in Stadtentwicklungsprozessen zu verankern;
  • ein Programm für Kunst im öffentlichen Raum / Kunst am Bau zu entwerfen
  • die Einbindung kultureller Akteure und Belange bei der potentiellem IBA 2027 sicherzu-stellen.
  • Papier der Sachkundigen Bürger im AKM zur Kultur- und Stadtentwicklung (28. Juni 2016) (PDF)