Sommerakademie - Architektur für eine neue Welt (2018)

Für den Zeitraum Juli bis September 2018 ist die erste deutsch-israelische Sommerakademie zum Thema "Architektur für eine neue Welt" geplant. Sie soll im Zukunftssalon des Stadtmuseums und in den Wagenhallen stattfinden.

Weissenhofmuseum - AusschnittVergrößernKlare Linien der Bauhaus-Architektur. Foto: Weissenhofmuseum / GonzalezKlare Linien der Bauhaus-Architektur. Foto: Weissenhofmuseum / Gonzalez

Auftakt

Im Herbst 2017 soll im Rahmen der Pre-Opening-Veranstaltungen des Stadtmuseums eine Auftaktveranstaltung stattfinden. Ziel ist, die Bürgerinnen und Bürgern bereits zu diesem Zeitpunkt in die Vorbereitung der Sommerakademie einzubeziehen.

Sommerakademie

In einem mehrwöchigen Workshop sollen sich Architekten aus Israel und Stuttgart mit der Frage "Wie wollen wir in Zukunft zusammenwohnen und leben?" auseinandersetzen.

Inspiriert von der Idee des Bauhauses und mit Blick auf das Bauhaus-Jubiläum soll eine neue Freude am kollektiven Bauen und Gestalten erzeugt werden. Das Bauhaus ist sowohl in Tel Aviv (Weiße Stadt) als auch in Stuttgart (Weissenhofsiedlung) Chriffre für Avantgarde und in seinen Leitbildern aktuell wie nie.

Die deutsch-israelische Sommerakademie möchte Künste am Bau, Kunst, Handwerk und Technik zu innovativen Symbiosen zusammenführen, ganz im Sinne eines offenen Gesamtkunstwerkes, das neue Horizonte öffnet und an das Verbindende appelliert.

Partner

Verwandte Themen