Migrantenvereine und Religionsgemeinschaften

Migrantenvereine sind wichtige Akteure im bürgerschaftlichen Engagement unserer Stadt. Sie sind seit vielen Jahren in unterschiedlichen Bereichen zivilgesellschaftlich aktiv, so beispielsweise in den Bereichen Kultur, Bildung und Sport, in der Entwicklungszusammenarbeit, für Geflüchtete und gegen Diskriminierung. Sie leisten einen maßgeblichen, zentralen Beitrag zur kulturellen Vielfalt unserer Gesellschaft, verfügen über ein enormes Potenzial und Expertise und setzen zahlreiche Vorhaben und Ideen mit Herz, Erfahrung und Kompetenz in die Tat um.

Sommerfestival der Kulturen. Foto: Michael HaussmannDas Forum der Kulturen richtet jährlich das Sommerfetival der Kulturen aus. Foto: Michael Haussmann


Das Forum der Kulturen e.V.

Das Forum der Kulturen e.V. engagiert sich für den interkulturellen Dialog, für die kulturelle Vielfalt und eine gleichwertige Partizipation von Migrantinnen, Migranten und ihren Nachkommen am gesellschaftlichen und kulturellen Leben.


Das Deutsch-Türkisches-Forum Stuttgart e.V.

Ziel der deutsch-türkischen Bürgerinitiative ist die Förderung der kulturellen Begegnung, Verständigung und Zusammenarbeit.


Der Arbeitskreis Stuttgarter Muslime

Der Arbeitskreis Stuttgarter Muslime (vormals Arbeitskreis Muslime und Integration) fördert und festigt die Zusammenarbeit der muslimischen Gemeinden untereinander als mit der kommunalen Verwaltung. Zielgruppe des Projekts sind vereinsaktive Jugendliche und Heranwachsende in den islamischen Gemeinden, die bereit sind, neben verschiedenen Aufgaben auch Verantwortung für die Jugendarbeit im Verein zu übernehmen und den Kontakt zu städtischen Einrichtungen und Kooperationsnetzwerken zu intensivieren.


Religionsgemeinschaften (fremdsprachlige Gottesdienste)

In Stuttgart bieten einige Gemeinden Gottesdienste in mehreren Sprachen an

 
 

Mehr zum Thema