Wissenschaft und Hochschulen

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist ein stark wissenschaftlich geprägter Standort.
Mit insgesamt 13 staatlich anerkannten Hochschulen hat Stuttgart für die mehr als 61.000 Studierenden ein vielseitiges Angebot an Studiengängen aufzuweisen. Gleichzeitig ist Stuttgart einer der forschungsstärksten Standorte in Deutschland und das Zentrum für Forschung und Entwicklung in Baden-Württemberg. 45 Prozent der Forschungs- und Entwicklungskapazitäten des Landes konzentrieren sich hier.

Für den wirtschaftlichen Erfolg der Region sind die Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen wesentlicher Impulsgeber. Sie bilden die Grundlage für den technologischen Fortschritt und damit für Wachstum und Wohlstand in unserer Stadt.


Unser Service
Das Fachgebiet "Wissenschaft und Hochschulen" unterstützt die wissenschaftlichen Einrichtungen der Stadt umfassend. Es vernetzt einzelne Akteure und sorgt für eine schnelle Kommunikation zwischen der Stadt, den wissenschaftlichen Einrichtungen und anderen Partnern. Es werden gemeinsame Projekte mit den wissenschaftlichen Einrichtungen mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung realisiert.

Die Öffentlichkeitsarbeit und die Vermarktung des Wissenschaftsstandortes ist ein weiterer Bestandteil des Aufgabenprofils. Gemeinsam mit den wissenschaftlichen Einrichtungen werden Maßnahmen zur Anwerbung und Haltung von Studierenden und Wissenschaftlern für den Standort und den regionalen Arbeitsmarkt durchgeführt.

Ergänzend kommt die Förderung von herausragenden wissenschaftlichen Projekten und Veranstaltungen hinzu, die für den Wissenschaftsstandort Stuttgart von besonderer Bedeutung sind.

Der Bereich Existenzgründung unterstützt Studierende, Absolventen und Ausgründungen bei ihrem Vorhaben und arbeitet dabei auch mit den Beratungsstellen der wissenschaftlichen Einrichtungen zusammen.

Weitere Informationen zum Bereich Wissenschaft und Hochschulen finden Sie hier: 

Verwandte Themen