Stadtbibliothek Stuttgart
Newsletter 02/2018
Stuttgart-Logo
 
  Inhaltsverzeichnis
  » Am Montag, 2. Juli geschlossen
  » Veranstaltungen Juli/August
  » Streetworkprojekt im Europaviertel
  » Aus dem Leben eines Taugenichts - Hörbuch
  » Lernstudio, Lesecafé und Veranstaltungsraum für Degerloch
  » Jubiläumsfest in Weilimdorf
  » Neu in der Onleihe: eLearning-Kurse
  » Zeitungen aus aller Welt online lesen
 
 
Am Montag, 2. Juli geschlossen
 


Frühling am Mailänder Platz

Am Montag, 2. Juli 2018 findet der jährliche Betriebsausflug der Stadtbibliothek Stuttgart statt. Daher bleiben unsere Einrichtungen an diesem Tag geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 
 
Veranstaltungen Juli/August
 

Das erste Literaturfestival der Buchkinder Stuttgart ist unser Highlight im Juli . Es wird nicht nur für Kinder spannende Worterlebnisse bieten.

Literaturfestival der Buchkinder Stuttgart

Kinderprogramm Juli August [Pdf]

Rainer Wochele und Yusuf Naoum läuten unsere Veranstaltungssommerpause mit einem literarischen Abend zum Fliegen ein und Rebecca Haar stellt im Rahmen des Literatursommers die neuen Superheldinnen vor.

Auch ein heißer Tipp: Der Workshop des Kreativ-Labors Tinkertank zum Internet der Dinge frei nach dem Motto "Wir vernetzen alles".

Programm Juli August [Pdf]


 

 
 
Streetworkprojekt im Europaviertel
 

Stiftungen, Anrainer und die Stadt Stuttgart ermöglichen einen bundesweit einzigartigen Ansatz - die Mobile Jugendarbeit und die Stadtbibliothek leiten das Projekt gemeinsam. Die Finanzierung ist für zwei Jahre gesichert.

Die Einrichtungen am Mailänder Platz waren nach ihrer Eröffnung nicht auf den Ansturm vorbereitet, es gab Beschwerden über Ruhestörungen, Diebstähle und Pöbeleien. Statt auf noch verstärktere Polizeipräsenz zu setzen, wurde auf Initiative der Stadtbibliothek ein anderer Ansatz erprobt: Von April bis Juni 2016 überzeugte das Pilotprojekt der Mobilen Jugendarbeit nicht nur die Beteiligten, sondern auch die wissenschaftlichen Begleiter.

Seit 1. März machen nun Simon Fregin als Projektleiter sowie zwei weitere soziale Fachkräfte der Mobilen Jugendarbeit und ein Bibliothekar den Jugendlichen Angebote. Dazu gehören neben der sozialen Arbeit auch jugendkulturelle Angebote, die sich sowohl auf den Bildungs- wie auch auf den Freizeitbereich erstrecken. In der Bibliothek gibt es Angebote der Jugendkultur sowie jeden Donnerstag einen offenen Jugendtreff als Rückzugsort für die Jugendlichen, wo sie auch spielen und Spaß haben können. Die sozialen Fachkräfte sind mit Streetwork im Viertel unterwegs. Daneben kommt jeden Freitag der Bus mit Biss der MJA auf den Mailänder Platz.

 
 
Aus dem Leben eines Taugenichts - Hörbuch
 

Podcasts Stadtbibliothek Stuttgart

Der Sprecher Florian Ahlborn las im Mai die bekannte Novelle "Aus dem Leben eines Taugenichts" von Joseph von Eichendorff.

Diese Lesung steht nun als Hörbuch zum Streamen oder als MP3-Download zur Verfügung.

Aus dem Leben eines Taugenichts, Teil 1


Aus dem Leben eines Taugenichts, Teil 2
 
 
Lernstudio, Lesecafé und Veranstaltungsraum für Degerloch
 
 
Die Stadtteilbibliothek Degerloch ist um 210 Quadratmeter gewachsen! Die neuen Räume laden zum Lernen, Lesen und Verweilen ein und machen die Bibliothek umso mehr zu einem Begegnungsort im Stadtteil. 
 

Nach den Stadtteilbibliotheken Feuerbach, Neugereut, Ost, Vaihingen und Zuffenhausen bekommt nun auch Degerloch ein Lernstudio zum selbstständigen Lernen und Arbeiten - in der Gruppe oder allein mit oder ohne PC. Regelmäßige Betreuungs- und Einführungsangebote in die PC-Nutzung sowie ein breites Veranstaltungsangebot zu digitalen Themen sind Teil des Stadtbibliotheksprogramms. Die PCs verfügen über Internetzugang, Office-Programme und sind an einen Farbdrucker gekoppelt. In Degerloch ist das neue Lernstudio mit zehn PCs ausgestattet, die dienstags und freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr von Schulklassen zu Angeboten wie Rechercheschulungen oder Interneteinführungen gebucht werden können. Am Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag steht das Lernstudio zur freien Verfügung und wird von Ehrenamtlichen betreut.

Das neue Lesecafé im Foyer bietet 16 Sitzplätze an vier Tischen, ein Sofa sowie einen Kaffeeautomaten. 45 Zeitschriftenabonnements und sechs tagesaktuelle Zeitungen können dort gelesen werden. Der neue 80-Quadratmeter-große Veranstaltungssaal mit über sechzig Plätzen ist der Ort für Veranstaltungsreihen für Klein- und Vorschulkinder, Bilderbuchshows, Vorlesestunden, Kindertheater, Lesungen und Bibliothekseinführungen für Schulklassen. Darüber hinaus möchte die Stadtteilbibliothek Autoren, Künstlern und Vereinen aus Degerloch ein Forum bieten. 
 

Am Mittwoch, 18. Juli, um 19.30 Uhr eröffnet die Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold die neuen Räume. Bereits am Nachmittag können Kinder ab 4 Jahren und ihre Eltern einen Blick in den neuen Veranstaltungssaal werfen.


Um 15 Uhr öffnet das Märchenkabinett von Thelonius Silberbaum seine Türen. Das Märchenkabinett ist eine Lese-, Erzähl- und Improvisationstheaterbühne für kleine und große Menschen. Die Figur des Thelonius Silberbaum wird vom Märchenerzähler und Geschichtenerfinder, Theaterpädagogen, Schauspieler und Clown Eckard Bade verkörpert.

Um 20 Uhr liest die Degerlocher Schauspielerin Dorothea Baltzer, ebenfalls im Veranstaltungssaal, aus ihrem Programm "Wein - gelesen", Literatur und Anekdoten rund um den Rebensaft. Markus Ege begleitet sie auf dem Akkordeon.

Anmeldung telefonisch unter 216-91082 sowie per E-Mail  reserviert werden.

 
 
Jubiläumsfest in Weilimdorf
 

Am Samstag, 14. Juli, feiert der Stadtteil Weilimdorf 775 Jahre Bestehen und die Stadtteilbibliothek Weilimdorf 60 Jahre.

Programm

10 -18 Uhr
775 Jahre Weilimdorf - 60 Jahre Stadteilbibliothek:
Zum Stadtteilfest öffnet die Bibliothek den ganzen
Tag ihre Türen.

14 Uhr
Der Clown Fanelli feiert mit der Stadtteilbibliothek, indem er alle unterhält, verzaubert und zum Lachen bringt. Überraschung!

15 Uhr
Comics zeichnen - Leg einfach los!
Sabine Huber zeigt, wie man Figuren und Handlungen entwirft und mit kleinen Tricks viel erreicht.
In Zusammenarbeit mit der vhs Stuttgart

16-18 Uhr
Ein Gedicht ist schnell gemacht
16 Uhr | Schreiben
16.45 Uhr | Vortragen
17.30 Uhr | Poetry Slam
Matthias Gronemeyer von ausdrucksreich e. V. bietet drei Einheiten zu Instant Poetry à 30 Minuten, die auch einzeln besucht werden können. Beim Poetry Slam werden über den Tag entstandene oder von zu Hause mitgebrachte eigene Texte dem Publikum vorgetragen. Acht Startplätze sind zu vergeben. Jeder erhält drei Minuten Zeit. Der Applaus entscheidet über den Sieg.

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Bezirksrathaus
Löwen-Markt 1
70499 Stuttgart

Telefon 216-57325

E-Mail
URL

 
 
Neu in der Onleihe: eLearning-Kurse
 

eBibliothek der Stadtbibliothek

Unser neues eLearning-Angebot umfasst Sprachkurse von "Lingua tv" zum Lernen von Fremdsprachen und "Ich will Deutsch lernen" zum Lernen von Deutsch als Fremdsprache sowie Videotrainings von "Video2brain" aus den Bereichen Berufs- und Computerwissen.
 

Die eLearning-Kurse werden über die Onleihe Stuttgart angeboten. Über die Onleihe-Seite kann im Bereich eLearning gezielt nach Kursen zu bestimmten Themen gesucht werden.
 

Weitere Informationen und Anleitungen zum eLearning sind auf der Hilfe-Seite der Onleihe unter dem Menüpunkt "Medienart" zu finden.
 

Unsere eBibliothek ist hier im linken Menüpunkt auf der Homepage sowie über den Online-Katalog im Bereich "Digitale Angebote" zu finden.
 

Für die Nutzung des Angebots ist ein gültiger Bibliotheksausweis der Stadtbibliothek Stuttgart notwendig. Der Login erfolgt über die Onleihe-Seite.
 

Bei Fragen rund um die Angebote der eBibliothek ist unser eBibliotheks-Team unter ebibliothek@stuttgart.de erreichbar.

 
 
Zeitungen aus aller Welt online lesen
 

Ab sofort bietet die Stadtbibliothek Stuttgart ihren Nutzern nun auch von Zuhause aus Zugriff auf das umfangreiche Presseportal PressReader und somit Zugriff auf rund 6000 Zeitungen und Zeitschriften. Dazu gehören etliche renommierte deutschsprachige, aber auch ausländische Titel. PressReader bietet tagesaktuelle Zeitungen und Zeitschriften aus 100 Ländern in über 60 Sprachen. Per Volltextsuche kann gezielt nach Artikeln und Themen recherchiert werden. Die Artikel können ausgedruckt sowie per E-Mail versendet werden. Es ist möglich, die Schriftgröße anzupassen und sich die Artikel in den gängigen Sprachen vorlesen zu lassen.

Für Mobilgeräte empfiehlt sich die PressReader-App, mit der Zeitungsausgaben heruntergeladen und offline gelesen werden können.

Das Angebot ist auf der Homepage der Stadtbibliothek Stuttgart
www.stuttgart.de/stadtbibliothek im Bereich "eBibliothek" sowie über den Online-Katalog im Bereich "Digitale Angebote" zu finden. Für die Nutzung des Angebots ist ein gültiger Bibliotheksausweis der Stadtbibliothek Stuttgart notwendig.

Bei Fragen rund um die Angebote der eBibliothek ist das Team der eBibliothek per E-Mail  erreichbar.
 
Impressum
Landeshauptstadt Stuttgart Stadtbibliothek Stuttgart
Mailänder Platz 1
70173 Stuttgart
Ansprechpartner: Meike Jung (Öffentlichkeitsarbeit Stadtbibliothek)
Tel.: 0711/216-96509
E-Mail: stadtbibliothek.oeffentlichkeitsarbeit@stuttgart.de
© Landeshauptstadt Stuttgart