VVS: Tarifzonen-Reform 2019

Am 1. April 2019 tritt im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) ein neues Tarifzonensystem in Kraft: Aus 52 Tarifzonen werden dann fünf Ringzonen.

Das Tarifsystem wird dadurch einfacher und übersichtlicher und für viele Kunden zudem auch günstiger. Die heutigen Tarifzonen 10 und 20 in Stuttgart werden zur künftigen Tarifzone 1 zusammengelegt. Die Sektorengrenzen in den Außenringen fallen weg und die zwei Außenringe 60 und 70 werden zur neuen Tarifzone 5 zusammengefasst.

Die Preistabellen ändern sich grundsätzlich nicht, mit Ausnahme des TagesTickets. Dieses wird künftig in den Preisstufen eins bis fünf angeboten. Das TagesTicket für Fahrten in ganz Stuttgart kostet mit dem Handy künftig 5 Euro, beim Kauf über andere Vertriebswege 5,20 Euro (derzeit: 7 Euro).

Viele Fahrgäste profitieren davon, dass sie künftig weniger Zonen befahren und dadurch weniger bezahlen müssen. Manche Fahrgäste sparen damit zwischen 25 und 30 Prozent, in Einzelfällen auch mehr.

Weitere Informationen

vvs.de/neuer-vvs-tarif
Das neue Tarifzonensystem des VVS (PDF)

 

Schlagwörter