Newsletter des Kulturamts
Ausgabe Mai 2019
Stuttgart-Logo
 
  Inhaltsverzeichnis
  » Tag der offenen Tür im Rathaus
  » Hannsmann-Poethen-Literaturstipendium 2020
  » Stadtarchiv Stuttgart
  » Carl-Zeiss-Planetarium
  » Stuttgarter Musikschule
  » StadtPalais - Museum für Stuttgart
  » Netzwerk Kulturelle Bildung (kubi-S)
  » Stadtbibliothek Stuttgart
  » Ausschreibung Literatursommer 2020
  » Beethoven bei uns
 
 
Tag der offenen Tür im Rathaus
 

Parallel zum "Stuttgart-Tag" am 11. Mai auf dem Marktplatz findet wieder der "Tag der offenen Tür im Rathaus" statt, bei dem kleine und große Besucherinnen und Besucher die verschiedenen Ämter der Stadtverwaltung live erleben können. Auch das Kulturamt ist mit seinen Abteilungen dabei:

 
  Das Blechbläserquintett der Stuttgarter Philharmoniker spielt zur Eröffnung sowie kleine Konzerte am Nachmittag.  
  Das Carl-Zeiss-Planetarium präsentiert im 4. OG sein neues mobiles Planetarium - und zeigt Ausschnitte aktueller Vorführungen sowie kurze Live-Erläuterungen des Sternenhimmels. Auf der Dachterrasse des Rathauses lädt die Sternwarte Stuttgart ein, einen Blick durch ihre Teleskope zu werfen.  
  Kinder ab 4 Jahren können am Stand der Stadtbibliothek echte Buchkinderluft schnuppern. Die ehrenamtlichen Vorlesepaten von Leseohren e.V. flanieren durch das Rathaus und präsentieren Gedichte aus dem Bauchladen.  
  Das Netzwerk Kulturelle Bildung Stuttgart (kubi-S) bietet für Kinder eine Mitmachaktion an: Gemeinsam werden Fantasiebrillen gestaltet, beklebt und bemalt - und das im Besprechungszimmer des Oberbürgermeisters.  
  Das Stadtarchiv zeigt Dokumente zur Geschichte der Kommunalwahl und präsentiert das Digitale Stadtlexikon. Für Kinder gibt es ein Mitmachangebot mit tollen Preisen.  
  Der Soul-Künstler Noah Kwaku und sein Gitarrist Marvin Holley liefern bei einem Paternosterkonzert einen Vorgeschmack auf das Musikfestival des StadtPalais "Sound of Stuttgart".  
  Der Fachbereich RockPopJazz der Stuttgarter Musikschule - mit BigBand, Jazz Dinos, Salsa Band, Rockband, Jazzchor und Jazzband - präsentiert sich in seiner Bandbreite.  
Termin: 11. Mai 2019, 11 bis 16 Uhr
Zum Programm
Ankündigung Tag der offenen Tür Mai 2019
© Lars Höllerer, mit freundlicher Genehmigung der Vereinigung der mund- und fußmalenden Künstler in aller Welt e. V.
 
 
Hannsmann-Poethen-Literaturstipendium 2020
 

Die Landeshauptstadt Stuttgart vergibt zum dritten Mal das Hannsmann-Poethen-Literaturstipendium. Das bundesweit einmalige Tandem-Stipendium umfasst insgesamt 15.000 Euro und stellt den Stipendiatinnen und Stipendiaten bei ihrem dreimonatigen Aufenthalt in Stuttgart jeweils ein eigenes Wohn-/Arbeitsstudio im GEDOK-Haus sowie zusätzlich ein Projektbudget in Höhe von maximal 9.000 Euro zur Verfügung. Trägerinnen oder Träger des Stipendiums sind eine Autorin oder ein Autor sowie eine Künstlerin oder ein Künstler einer anderen Sparte (Kunst, Musik, Theater, Film, Neue Medien, etc.), die gemeinsam ein literarisch-künstlerisches Projekt in Stuttgart umsetzen.

Bewerbungsfrist: 30. September 2019
Weitere Informationen  

Bildmarke Hannsmann-Poethen-Literaturstipendium 2020
© Kulturamt
 
 
Stadtarchiv Stuttgart
 
Digitales Stadtlexikon für den Grimme Online Award nominiert

Das digitale Stadtlexikon des Stadtarchivs ist für den diesjährigen Grimme Online Award in der Kategorie "Wissen und Bildung" nominiert. Aus hunderten eingereichten Vorschlägen wurden von einer Nominierungskommission 28 Angebote ausgewählt. Unterstützen Sie das Stadtlexikon, in dem Sie Ihre Stimme dafür abgeben. Die Preise werden am 19. Juni in Köln vergeben.
Zum Digitalen Stadtlexikon
Zum Publikumsvoting


Ausstellung "Rechnende Bürgermeister - Geld, Macht und Erinnerung im vormodernen Stuttgart"

Im Mittelpunkt der neuen Ausstellung im Stadtarchiv stehen Stuttgarts Bürgermeister sowie die sogenannten Bürgermeisterrechnungen. Diese geben detailreich Aufschluss über Bauprojekte, Feste und Kriegslasten, aber auch über laufende Ausgaben und Einnahmequellen der Stadt. Mit weiteren Zeugnissen wie Rappellbüchern, Portraits, Wappen und Familienchroniken werden wenig bekannte Aspekte Stuttgarts in der Vormoderne lebendig.
Ausstellung: 16. Mai bis 20. Oktober 2019
Weitere Informationen
Portrait von Bürgermeister Wolff Friedrich Lindenspür, Stadtarchiv Stuttgart
Bürgermeister Wolff Friedrich Lindenspür, Stadtarchiv Stuttgart (Foto: Volker Naumann)
 
 
Carl-Zeiss-Planetarium
 
Neu im Programm: KINETARIUM #01: KESSLER-SYNDROM
Mit dem KINETARIUM startet eine neue Serie von interaktiven Spielformaten im Planetarium. Das Publikum greift bei diesem Format mit dem Smartphone ganz interaktiv in das Geschehen unter der Kuppel ein und agiert mit allen Zuschauern gleichzeitig. Beim KINETARIUM #01 geht es um das Kessler-Syndrom, das Phänomen des zunehmenden Weltraummülls. Da hilft nur eins: Aufräumen!
Termine: 16. Mai / 13. Juni 2019, jeweils 19 Uhr
Weitere Informationen

KINETARIUM im Planetarium
© halbautomaten Kommunikationsdesign GmbH
 
 
Stuttgarter Musikschule
 
25. Treffpunkt Jazz Workshop
Der renommierte Jazzworkshop bietet an vier Tagen wieder ein umfangreiches Programm: mit Masterclass, Bands, Konzerten, dazu ein abwechselndes Angebot der Dozentinnen und Dozenten mit interessanten Themen rund um den Jazz. Der Workshop richtet sich sowohl an Musikerinnen und Musiker, die in den Jazz einsteigen möchten, als auch an Fortgeschrittene. Schwerpunkt dieses Workshops ist die Bandpraxis in verschiedenen Stilrichtungen.
Termin: 30. Mai bis 2. Juni 2019
Weitere Informationen
Stuttgarter Musikschule: 25. Treffpunkt Jazz
© Stuttgarter Musikschule
 
 
StadtPalais - Museum für Stuttgart
 
Sound of Stuttgart
Nach der Ausstellung 2018 geht der "Sound of Stuttgart" jetzt als Musikfestival in die zweite Runde, das Stuttgarter Musikerinnen und Musiker unterschiedlicher Genres - Jazz, Soul, Rock, Hip-Hop und Pop - live auf die Bühne bringt. Begleitet werden die Konzerte von der Ausstellung "Oh Yeah! - Popmusik in Deutschland", die den wissenschaftlichen Rahmen zur Entwicklung populärer Musik im 21. Jahrhundert absteckt. Rund um das Musikfestival gibt es ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm in Kooperation mit dem Popbüro Region Stuttgart.
Festival: 4. bis 15. Juni 2019, StadtPalais, 2. OG
Ausstellung: 5. Juni bis 8. September 2019, Salon Sophie Eintritt frei
Weitere Informationen

Finale der Ausstellung "Mein erstes Wahl"
Die Ausstellung "Mein erstes Wahl" ist bis zum 26. Mai, dem Tag der Kommunalwahl, im StadtPalais zu sehen. Jungwähler bis 21 Jahre, die die Wahl erfolgreich gemeistert haben, erhalten zum Finale ein Freigetränk. Dafür gilt es, einfach vor dem Wahllokal am Wahlsonntag ein Bild auf Instagram mit @stadtpalaisstuttgart und #meinersteswahl zu teilen. Dann den Post den Kollegen an der Bar zeigen und auf "Dein erstes Wahl" anstoßen.
Ausstellung: bis 26. Mai 2019
Weitere Informationen
Plakat Musikfestival Sound of Stuttgart
© StadtPalais - Museum für Stuttgart
 
 
Netzwerk Kulturelle Bildung (kubi-S)
 
Fortbildung für Kulturschaffende
Im Rahmen der kulturellen Bildungsarbeit mit Gruppen in Schulen und Kindergärten stellen sich Kunst- und Kulturschaffende vielfältigen Herausforderungen. Die Fortbildung "Methoden für den Umgang mit Störungen in Gruppen" bietet Hilfestellung für Fragen im Kontext kultureller Bildung an Schulen.
Termin: 20. Juli 2019, 10 bis 17 Uhr
Anmeldung: bis 5. Juli 2019, begrenzte Teilnehmerzahl
Weitere Informationen
Netzwerk Kulturelle Bildung Stuttgart (kubi-S)
 
 
Stadtbibliothek Stuttgart
 
Podcast: Wohnen ist Menschenrecht
In der Reihe "Geld m/Macht Wirtschaft" waren Anfang April der Stadtsoziologe und Aktivist Andrej Holm und Andreas Hofer, der Intendant der IBA 2027 StadtRegion Stuttgart, zu Gast in der Stadtbibliothek. Das von Constantin Schnell moderierte Gespräch steht als Podcast zum Streamen und als mp3-Download zur Verfügung.
Weitere Informationen
 
 
Ausschreibung Literatursommer 2020
 
250 Jahre Hölderlin und Hegel

Im Mittelpunkt der bekannten Literaturreihe steht 2020 das Thema "Hölderlin und Hegel - 250 Jahre Sprache und Vision". Der Kinder- und Jugendliteratursommer hat das Motto "Märchen, Mythen, Sagen - Neue Welten erschließen". Kultureinrichtungen, Kommunen und gemeinnützige Organisationen in Baden-Württemberg können sich mit ihren Ideen für die Teilnahme an der Veranstaltungsreihe bewerben. Der Literatursommer findet von Mai bis Oktober 2020 statt.
Bewerbungsschluss: 2. Juni 2019
Weitere Informationen
 

Logo Literatursommer 2020 Literatursommer 2020: 250 Jahre Hölderlin und Hegel
© Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
 
 
Beethoven bei uns
 

Das Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 startet ganz bei den Wurzeln: den Hauskonzerten. In ganz Deutschland finden in privaten Wohnzimmern, Ladenlokalen, Vereinsräumen, Clubs und Kirchen Konzerte, Lesungen, Vorträge und Performances zu Ehren des großen Komponisten statt. Mitmachen können Künstlerinnen, Künstler, aber auch Amateure. Einzige Voraussetzung: Die Veranstaltung muss einen Bezug zu Beethoven haben.
Termin: 14./15. Dezember 2019
www.beethovenbeiuns.de

 
I m p r e s s u m Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart Eichstraße 9, 70173 Stuttgart Tel.: 0711-216-80016 Mail: kulturinformation@stuttgart.de
© Landeshauptstadt Stuttgart