Ausgabe Sommer 2019
Stuttgart-Logo
Wirtschaftsförderung Stuttgart
 
 
 


Liebe Leserinnen und Leser,

Wissenschaft und Wirtschaft gehen in Stuttgart Hand in Hand - auch bei der Wirtschaftsförderung. Gemeinsam sorgen sie für Wachstum und Wohlstand und machen die Landeshauptstadt zu einer der innovativsten Hightech-Regionen Europas.

Als Wirtschaftsmetropole hat Stuttgart einen weltweiten Ruf. Damit die Landeshauptstadt auch stärker als bedeutender Wissenschaftsstandort wahrgenommen wird, hat Oberbürgermeister Fritz Kuhn das 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival ins Leben gerufen.

Heute geht's los! Mit 75 beteiligten Institutionen und rund 80 Veranstaltungen, die sich auf das ganze Stadtgebiet verteilen, feiert Stuttgart bis zum 6. Juli die Wissenschaft.

Feiern Sie mit! Weitere Informationen zum Festival finden Sie, neben vielen anderen Themen und Tipps, in diesem Newsletter.

Herzliche Grüße

Ihre
Ines Aufrecht
Leiterin der Wirtschaftsförderung
der Landeshauptstadt Stuttgart

PS: Aktuelle Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter: www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

 
 
  Inhaltsverzeichnis
  » Unternehmen
  » Immobilienwirtschaft
  » Kreativwirtschaft
  » Leerstands- und Zwischennutzungsmanagement
  » Existenzgründungen
  » Stadtteilmanagement
  » Landwirtschaft
  » Wissenschaft
  » Service, Tipps & Publikationen
 
 
Unternehmen
 
 
 
Gigabit Region Stuttgart GmbH gegründet
Am 10. Mai 2019 wurde die regionale Breitbandgesellschaft Gigabit Region Stuttgart GmbH gegründet. Gesellschafter sind die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, die Landeshauptstadt Stuttgart und die fünf Breitbandzweckverbände der Landkreise Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr. Gemeinsam mit den Zweckverbänden der Landkreise und der Landeshauptstadt koordiniert die regionale Breitbandgesellschaft den Glasfaserausbau in der Region Stuttgart und steuert das Kooperationsprogramm mit der Deutschen Telekom. 173 der 179 Kommunen in der Region sind über die Kreiszweckverbände an der Gigabit Region Stuttgart GmbH (GRS) beteiligt, die Landeshauptstadt Stuttgart direkt als Gesellschafter. Die Landeshauptstadt entsendet Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Ines Aufrecht, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung, in den Aufsichtsrat der GRS.
 
  https://gigabit.region-stuttgart.de/  
Logo Gigabit Region Stuttgart
 
 
Neue Leerstandsbörse "Räume in Stuttgart"
Wer in Stuttgart eine Gewerbefläche sucht oder anbieten möchte, kann ab sofort auf einen neuen städtischen Service zurückgreifen: die Plattform "Räume in Stuttgart". Das kostenfreie Angebot richtet sich an Eigentümer sowie Flächensuchende und bietet einen Überblick über verfügbare Gewerbeflächen in den Stuttgarter Stadtbezirken. Initiiert wurde der Service von der städtischen Wirtschaftsförderung.
 
  www.stuttgart.de/raeume  
Logo Postkarte Räume in Stuttgart
 
 
Stuttgart startet innovatives Pfandsystem für den "Coffee to go"
Die Landeshauptstadt Stuttgart führt im Sommer 2019 ein Mehrwegbecherpfandsystem ein. Betreiber des Pfandsystems ist die Firma reCup GmbH. Dies ist das Ergebnis eines europaweiten Auswahlverfahrens, das von der städtischen Wirtschaftsförderung koordiniert und von einer Fachjury begleitet wurde. Einige Mitglieder der Jury haben bereits entschieden, sich am System zu beteiligen, darunter die Bäckereien Nast, Treiber und Siegel Backkultur, die Bäckerinnung Region Stuttgart Nord, die City-Initiative Stuttgart e.V., coffreez, DB Netze - DB Station&Service AG, Yorma's, Hochland Kaffee und das Studierendenwerk Stuttgart. Um das Kreislaufsystem weiter aufzubauen, werden weitere Interessenten bzw. Abnehmer der Mehrwegbecher gesucht. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an E-Mail wifoe@stuttgart.de, Tel. 0711/216-60708.
 
  Weitere Informationen  
 
 
Neuer Innovationsverbund "Future Engineering Network"
Am 9. Juli findet die Auftaktveranstaltung des Innovationsverbunds "Future Engineering Network" statt, der vom Fraunhofer IAO gegründet wurde. Ziel des Verbunds ist es, Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Produktentwicklung Starthilfe zu geben und einen branchenübergreifenden Austausch zu ermöglichen. Auf der Veranstaltung werden Details zum Arbeitsprogramm präsentiert, das die Verbundpartner zusammen mit dem Fraunhofer IAO über die zweijährige Laufzeit der ersten Projektphase bearbeiten.
 
  Weitere Informationen  
 
 
Immobilienwirtschaft
 
 
 
1. und 2. Juli 2019: 12. Immobilien-Dialog Region Stuttgart
Das deutschlandweit größte Branchentreffen der Immobilienwirtschaft findet im Stuttgarter Rathaus statt. Eingerahmt wird die Veranstaltung von zwei hochkarätigen Keynotespeakern: Am 1. Juli spricht der stellvertretende baden-württembergische Ministerpräsident Thomas Strobl zum Thema "Breitbandausbau: Anbruch eines neuen Zeitalters für die Region?". Am 2. Juli schließt die Konferenz mit dem Vortrag "Future citites are cities of inovation!" von Kristian Villadsen, Partner bei Gehl Architekts.
 
  Weitere Informationen  
Logo Immobilien Dialog
 
 
Kreativwirtschaft
 
 
 
26.-29. Juni 2019: SWR Doku-Festival und DokVille
Das Festival, das von der städtischen Wirtschaftsförderung unterstützt wird, präsentiert eine große Bandbreite aktueller Dokumentarfilme. Ein "meet and greet" mit Filmemachern, Redakteuren und weiteren Experten gibt es in der Doku-Lounge. Höhepunkt des Festivals ist die Vergabe des "Deutschen Dokumentarfilmpreises" am 28. Juni. Parallel dazu tauschen sich beim Branchentreff DokVille renommierte Dokumentarfilmer über aktuelle Entwicklungen aus.
 
  www.swr.de/dokufestival  
  www.dokville.de  
 
 
3. und 4. Juli 2019: XR-Expo
Das Tech-Event in den Wagenhallen geht in die dritte Runde und zeigt B2B-Anwendungen in den Bereichen Virtual, Mixed und Augmented Reality. Anwender können sich auf der Messe, die von der städtischen Wirtschaftsförderung gefördert wird, mit Dienstleistern und Technologieanbietern für professionelle XR-Anwendungen austauschen.
 
  www.xr-expo.com  
Logo XR-Expo
 
 
12.-17. Juli 2019: CreativeDays Stuttgart 2019
Die internationale Plattform, die im Rahmen der Indien-Woche und des indischen Filmfestivals stattfindet, möchte Design, Kunst, Architektur und Stadtplanung im Austausch mit Indien fördern. Auf dem diesjährigen Programm stehen eine Führung mit Vortrag beim Architekturbüro blocher partners, ein Vortragsabend zum Thema "The Future of Cities - German and Indian Perspectives" und eine Filmvorführung. Die Wirtschaftsförderung unterstützt die Veranstaltung.
 
  Weitere Informationen  
Logo CreativeDays Stuttgart
 
 
22. Juli 2019: Best of ADC im Stuttgarter Rathaus
Ab 19 Uhr präsentiert der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. die besten Arbeiten des diesjährigen ADC-Wettbewerbs im Großen Sitzungssaal. Anschließend lädt die städtische Wirtschaftsförderung zum Get-together auf die Dachterrasse ein. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Anmeldungen bis 12. Juli unter www.stuttgart.de/wifoe, Kennwort: BESTOFADC2019.
 
  www.adc.de  
Logo ADC
 
 
25. Juli 2019: Cannes Lions Report
Das "Cannes Lions International Festival of Creativity" ist jährlicher Höhepunkt für die internationale Werbebranche. Die BW Lions - zehn Vertreter/innen aus der baden-württembergischen Kreativwirtschaft - berichten ab 18.30 Uhr im Hospitalhof über Festivalhighlights und Trends. Die Wirtschaftsförderung unterstützt die Veranstaltung.
 
  Weitere Informationen  
 
 
16. September 2019: Anmeldeschluss für den ProPKo 2019
Der Countdown für den Product Placement und Branded Entertainment Award ProPKo 2019 hat begonnen. Bis zum 16. September 2019 können sich werbetreibende Unternehmen, Agenturen, Rundfunkveranstalter und Produzenten mit innovativen Beiträgen bewerben. Ausgezeichnet werden Projekte mit einer überzeugenden Strategie in den Kategorien Kino, TV, Online, Game, Influencer und Cross Promotion. Der Kongress und die Preisverleihung, die von der städtischen Wirtschaftsförderung unterstützt werden, finden am 21. Oktober im Literaturhaus Stuttgart statt.
 
  https://propko.de  
Logo ProPKo
 
 
Leerstands- und Zwischennutzungsmanagement
 
 
 
Urban Art Gallery - City-Popup
Anfang Juni hat am Rotebühlplatz eine neue Zwischennutzung eröffnet: Die Urban Art Gallery findet dort mit ihrem City Popup für drei Monate ein neues Zuhause. Gezeigt werden Werke verschiedener Künstler, unter anderem des Betreibers und Künstlers Marc Woehr. Das Leerstands- und Zwischennutzungsmanagement betreute das Vorhaben und brachte die Genehmigung auf den Weg.
 
  www.stuttgart.de/zwischennutzung  
Bild Art Gallery - City Popup
 
 
LZM am Österreichischen Platz
Die Testnutzung unter der Paulinenbrücke geht mit Aktionen wie Theater, Kino und Workshops ins zweite Jahr. Neu hinzu kommt unter anderem eine Boulderwand. Alle Bürger sind eingeladen, ihre Ideen einzubringen und mitzumachen. Das Leerstands- und Zwischennutzungsmanagement (LZM) begleitet das Projekt und koordiniert innerhalb der Stadtverwaltung.
 
  www.oe-platz.de  
Bild Boulderwand
 
 
Existenzgründungen
 
 
 
8. -10. Juli 2019: Start ins nächste M.Tech Acceleratorenprogramm
Innovative Gründerteams bekommen im Juli wieder die Möglichkeit, mit einem dreitägigen Fast Track Workshop ins Acceleratorenprogramm M.Tech aufgenommen zu werden. M.Tech ist ein aus Mitteln des europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg geförderter Landesaccelerator. Er richtet sich speziell an Startups mit dem Fokus auf Mobility, Manufacturing und Engineering. Ziel des Programms ist es, einen marktfähigen Prototyp für ein Produkt oder eine Dienstleistung zu entwickeln. Der Fast Track Workshop findet vier Mal im Jahr statt und ist der Auftakt zum individuellen Unterstützungsprogramm mit Beratung und Mentoring.
 
  https://www.mtechaccelerator.com  
Logo M.Tech Accelerator
 
 
Zweitägige Existenzgründungsseminare
Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart bietet in Kooperation mit dem RKW zweitägige Existenzgründungsseminare für Gründer/-innen und Gründungsinteressierte an. Die Teilnehmer erhalten Informationen zur Erstellung und den Inhalten eines Businessplans sowie wertvolle Tipps für ihre Unternehmensgründung. Das nächste Seminar findet am 12. und 13. Oktober 2019 statt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.
 
  https://www.stuttgart.de/existenzgruendung  
 
 
Stadtteilmanagement
 
 
 
Neuer Stadtteilmanager für die Neckarbezirke
Seit 1. April gehört Elias Henrich zum Team des Stadtteilmanagements bei der Wirtschaftsförderung. Nach fünf Jahren Beratungstätigkeit für Klein- und Mittelstädte mit Fokus auf Stadt- und Innenstadtentwicklung, Citymanagement und Wirtschaftsförderung, wird sich Herr Henrich ab sofort für die Weiterentwicklung, Stärkung und Belebung der Stadtteilzentren in den Neckarvororten einsetzen. Er freut sich darauf, die enge Zusammenarbeit mit den Handels- und Gewerbevereinen fortzusetzen, neue Ideen einzubringen und gemeinsame Projekte umzusetzen. Kontakt: Elias Henrich, Tel. 0711 / 216-60715, E-Mail elias.henrich@stuttgart.de.
 
  www.stuttgart.de/stadtteilmanagement  
Elias Henrich
 
 
Abendmärkte in Bad Cannstatt und Untertürkheim
Leckeres, Unterhaltsames und Livemusik stehen bei der fünften Ausgabe des Cannstatter Abendmarkts jeden Freitagabend vom 24. Mai bis 13. September auf dem Programm. Viele lokale Vereine und Betriebe beteiligen sich an diesem besonderen Markt, der vom Verein "Die Altstadt Bad Cannstatt e.V." organisiert wird. Auch in Untertürkheim hat der FeierAbendMARKT am 6. Juni begonnen. Immer donnerstags von 17 bis 22 Uhr verwandeln sich der Leonhard-Schmidt-Platz und die Widdersteinstraße zu einem sommerlichen Treffpunkt mit Musik, Gastronomie und Gelegenheit zum Feierabend-Shopping. Die Veranstaltungsreihe umfasst 10 Termine und läuft bis zum 15. August. Beide Märkte werden von der städtischen Wirtschaftsförderung unterstützt.
 
  Weitere Infos zum Abendmarkt in Bad Cannstatt  
  Weitere Infos zum FeierAbendMARKT in Untertürkheim  
Bild Abendmarkt Untertürkheim
 
 
Landwirtschaft
 
 
 
Bio-Musterregion Ludwigsburg-Stuttgart erhält Förderung
Die Bio-Musterregion Ludwigsburg-Stuttgart erhält für drei Jahre Fördermittel vom baden-württembergischen Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Hintergrund ist das Vorhaben der Landesregierung, den ökologischen Landbau weiter voranzutreiben. Der Anteil der Biobetriebe in Baden-Württemberg soll sich bis zum Jahr 2030 von derzeit rund 11 auf 30 Prozent erhöhen. Mit dem Wettbewerb Bio-Musterregion Baden-Württemberg soll das Bewusstsein für ökologischen Landbau und regionale Ökolebensmittel gestärkt werden.
 
  Weitere Informationen  
Logo Bio-Musterregion
 
 
Nachlese: Runder Tisch Landwirtschaft
Am 27. Mai 2019 trafen sich zum fünften Mal Vertreter der Stuttgarter Landwirtschaft sowie Entscheidungsträger der Stadtverwaltung zum gemeinsamen Austausch. Der jährlich stattfindende Dialog unter der Leitung von Fritz Kuhn wird von der städtischen Wirtschaftsförderung organisiert. Er dient dazu, aktuelle Themen zu diskutieren und konstruktive Lösungen für Handlungsfelder zu erarbeiten. Dieses Jahr standen unter anderem das Diesel-Fahrverbot, die Taubenplage sowie Nutzungskonflikte auf landwirtschaftlichen Wegen auf der Agenda. Der nächste Runde Tisch findet im Frühjahr 2020 statt.
 
  https://www.stuttgart.de/landwirtschaft  
 
 
Nachlese: Interessensgemeinschaft für Most in Gründung
Most soll wieder hip werden! Mit dieser Zielsetzung trafen sich Ende Mai rund 20 interessierte Erzeuger und Mostereien, um die Gründung einer Interessengemeinschaft vorzubereiten. Den Rahmen dazu liefert die Initiative "MostGastroMarketing", eine Kooperation der städtischen Wirtschaftsförderung mit allen fünf Landkreisen der Region Stuttgart. Mit dieser Initiative soll das Image des schwäbischen Mosts aufgewertet und Most als Trendgetränk etabliert werden. Gleichzeitig dient das Projekt der Erhaltung heimischer Streuobstwiesen. Diese Gründung der Interessengemeinschaft ist für den Sommer 2019 geplant.

 
 
Wissenschaft
 
 
 
26. Juni - 6. Juli 2019: 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival
"Smart und Clever"- so lautet das Motto des 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestivals. Zahlreiche wissenschaftliche und kulturelle Einrichtungen, Unternehmen, Startups, Verbände und Vereine aus Stuttgart beteiligen sich am Festival, das sich über das Stadtgebiet verteilt. Die Auftaktveranstaltung mit Ranga Yogeshwar und bekannten Stuttgarter Wissenschaftler/innen findet am 26. Juni um 18 Uhr im Rathaus Stuttgart statt.
 
  www.wissenschaftsfestival-stuttgart.de  
Wissenschaftsfestival 2019
 
 
Service, Tipps & Publikationen
 
 
 
Barrierefreier Online-Stadtführer
Die Landeshauptstadt Stuttgart erstellt einen Online-Stadtführer mit Informationen für Menschen mit Behinderung und solche, die mit Gehhilfen, Rollator, Blindenstock oder Kinderwagen in der Stadt unterwegs sind. Dafür soll die Zugänglichkeit, z. B. Türbreiten oder Stufenhöhen, von wichtigen Einrichtungen, Geschäften, Praxen oder Restaurants erfasst werden. Seit Ende Mai bis Ende Oktober sind hierfür Erheber/-innen im Auftrag der Stadt unterwegs. Der Online-Stadtführer steht ab Anfang 2020 unter www.stuttgart-inklusiv.de zur Verfügung. Fragen beantwortet die Geschäftsstelle der Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung, Tel. 216-60679, E-Mail info.bhb@stuttgart.de.

 
 

Hinweis der Newsletter-Redaktion:
Sollten Sie für den Standort Stuttgart bedeutende Neuigkeiten, Hinweise zu Informationsveranstaltungen oder positive Entwicklungen, Projekte und Erfolge aus ihrem Unternehmen zu berichten haben, von denen Sie meinen, wir sollten sie aus erster Hand erfahren oder in unserem Newsletter positionieren, so schreiben Sie uns eine E-Mail an: wifoe@stuttgart.de.
Auch Anregungen, Lob und konstruktive Kritik sind uns jederzeit willkommen!

Der nächste Newsletter der städtischen Wirtschaftsförderung ist für September 2019 geplant.

Nächster Redaktionsschluss:
30.08.2019

 
I m p r e s s u m

Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart
Rathaus, Marktplatz 1
70173 Stuttgart

Tel.: 0711/216-60708
FAX: 0711/216-60712
E-Mail: wifoe@stuttgart.de
www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

Redaktion:
Ines Gräther
Tel.:0711/216-60716
ines.graether@stuttgart.de

© Landeshauptstadt Stuttgart