Kulturpädagogik
Ausgabe Schuljahresbeginn 2019
Stuttgart-Logo
 
 
 

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

zum Schuljahresbeginn finden Sie in dem Newsletter Informationen aus dem Stuttgarter Kulturleben - aktuelle Veranstaltungen, Projekte, Workshops und Ausschreibungen - sowie Empfehlungen für den Besuch mit Ihrer Klasse.

Ihnen einen guten Start in das neue Schuljahr!

 
 
  Inhaltsverzeichnis
  » Wissenschaft
  » Geschichte, Politik, Gemeinschaftskunde
  » Deutsch
  » Musik
  » Film und Medien
  » Netzwerk kulturelle Bildung (kubi-S)
  » Theater und Tanz
  » Bildende Kunst
  » Fächerübergreifende Themen
  » Fortbildungen für Pädagogen
 
 
Wissenschaft
 
CARL-ZEISS-PLANETARIUM / UNIVERSITÄT STUTTGART
Das Planetarium Stuttgart empfiehlt: Planetariumsshow für Schulklassen am Flughafen
Gleich zu Beginn des Schuljahres bietet das Deutsche SOFIA Institut der Uni Stuttgart die seltene Gelegenheit, einen Blick in die moderne Weltraumforschung zu werfen: SOFIA, die fliegende Infrarotsternwarte von NASA und DLR, ist zu Besuch am Stuttgarter Flughafen. Neben der Ausstellung können Schulklassen in einem transportablen Planetarium einen virtuellen Beobachtungsflug von SOFIA samt Vorbereitungen hautnah erleben.
Termine: 16. bis 19. September 2019
Klassenstufe: ab 5. Klasse
Anmeldung per Mail: SOFIAatSTR@dsi.uni-stuttgart.de, Betreff "Planetariumsshow-Schule"
Weitere Informationen

Lehrerfortbildung
"Mission to the Universe: From Earth to Planets, Stars & Galaxies"
Die Lehrerfortbildung im Rahmen der Jahrestagung der Astronomischen Gesellschaft an der Universität Stuttgart richtet sich an Pädagogen, die Physik oder ein anderes MINT-Fach an weiterführenden Schulen unterrichten. Dabei werden Verbindungen zwischen aktueller Forschung und dem Schulunterricht aufgezeigt sowie die Umsetzbarkeit moderner Projekte mit Schülerinnen und Schülern dargestellt. Auch ein Besuch von SOFIA ist geplant.
Termine: 18./19. September 2019
Anmeldeschluss war der 31. August. Interessierte können sich aber gern nach freien Plätzen erkundigen.
Email: ag2019teachers@dsi.uni-stuttgart.de 
Weitere Informationen


Programm im Herbst
Neben spannenden Fulldome-Shows bietet das Planetarium im Herbst verschiedene populärwissenschaftliche Vorträge zu aktuellen Themen der Weltraumforschung. Beim KINETARIUM kann das Publikum mit dem Smartphone das eigene Flugobjekt steuern (8. Oktober). Kinder lernen in einem Workshop wie man eine Sonnenuhr baut (19. Oktober 2019).
Planetarium - Spielplan Herbst
Weitere Informationen
SOFIA
© NASA/DLR/DSI
 
 
Geschichte, Politik, Gemeinschaftskunde
 
STADTBIBLIOTHEK STUTTGART
Ankerplatz gesucht / Lampedusa calling - Ausstellung und Aktionswoche
18 ausgewählte Kinderbücher erzählen von Flucht und Ausgrenzung, aber auch von Ankommen, Integration und Toleranz. Die Bücher werden thematisch passend in Form eines Bücherboots präsentiert. Unterstützt wird die Ausstellung vom Netzwerk für Toleranz und kommt der S.O.S. Méditerrannée zugute.
Ausstellung: 18. September bis 11. Oktober 2019
Aktionswoche: 21. bis 28. September 2019
Klassenstufe: ab 1. Klasse (auch Vorschule)
Ankerplatz gesucht - Lampedusa calling (PDF)


Jüdische Kulturwochen 2019

1919 bis 2019: In Verantwortung für die Gesellschaft
Die Jüdischen Kulturwochen (4. bis 17. November 2019) nehmen die Entstehung der Weimarer Republik vor 100 Jahren zum Anlass, um zu zeigen, dass jüdische Bürgerinnen und Bürger in der damals jungen Demokratie ganz selbstverständlich Verantwortung übernahmen. Auch für Schulen gibt es verschiedene Veranstaltungen - unter anderem den Projekttag "Wir haben doch nichts gewusst! Fußball im Nationalsozialismus und die heutige gesellschaftliche Verantwortung im Sport", das Schülergespräch "Jüdische Biografien" (10. Klasse bzw. Oberstufe) sowie zwei Veranstaltungen zu Miriam Pressler in der Stadtbibliothek (5./6. Klasse bzw. ab 7. Klasse).
Weitere Informationen
Jüdische Kulturwochen 2019 - Flyer (PDF)


STADTARCHIV STUTTGART / LERNORT GESCHICHTE
Ausstellung: Wir haben doch nichts gewusst. Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939 bis 1945
Am 8. November 2019 jährt sich Georg Elsers Attentat auf Adolf Hitler zum 80. Mal. Aus diesem Anlass zeigen der Lernort Geschichte und das Stadtarchiv Stuttgart die Ausstellung zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Auf 25 Ausstellungselementen ist zu sehen, wie vielfältig der Widerstand gegen den Nationalsozialismus war. Kostenlose Führungen für Schulklassen auf Anfrage.
Ausstellung: 6. bis 15. November 2019
Klassenstufe: ab 9. Klasse
Weitere Informationen

LERNORT GESCHICHTE
Neue Unterrichtshilfe
Bei Lernort Geschichte kann die Unterrichtshilfe "Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg - Zerstörung der Demokratie und Verbrechen gegen die Menschlichkeit; Fenster zur Welt - Die Expansion Japans im Zweiten Weltkrieg" bestellt werden.
Schutzgebühr: 10 Euro, zzgl. 1,55 Euro Porto
Email: info@lernortgeschichte.de, Tel.: 0711/9 97 85 98
Logo Jüdische Kulturwochen 2019
© IRGW Ausstellung: Was konnten sie tun?
© Stiftung 20. Juli 1944
 
 
Deutsch
 

STUTTGARTER SCHRIFTSTELLERHAUS
Stuttgart liest ein Buch
Im Mittelpunkt des Literaturfestes "Stuttgart liest ein Buch 2019" steht der preisgekrönte Autor Arno Geiger mit seinem bewegenden Roman "Unter der Drachenwand". Zum Buch finden verschiedene Veranstaltungen - auch für Schulklassen - statt.
Klassenstufe: ab 8. Klasse
Termine: 6. bis 27. September 2019
Weitere Informationen

Junges Schriftstellerhaus 2019/2020
Das Stuttgarter Schriftstellerhaus sucht für das Programm "Junges Schriftstellerhaus 2019/20" interessierte und schreibbegeisterte junge Menschen, die Spaß am Verfassen von Geschichten und Gedichten haben.
Altersgruppe: 14 bis 20 Jahre
Schreibwerkstatt: monatlich, donnerstags 18-20 Uhr
Junges Schriftstellerhaus - Flyer


STADTBIBLIOTHEK STUTTGART
2. Literaturfestival der Buchkinder Stuttgart

Sechs Tage öffnet sich der Vorhang für ein umfangreiches Programm aus Schreib- und Kreativwerkstätten, Workshops, Spielen, Lesungen, Präsentationen und vielen Angeboten rund um das Alphabet. Schulklassen der Stufen 1 bis 6 sind zu eintägigen Kurzworkshops eingeladen. Unter Anleitung der Buchkinder-Dozenten lernen Schülerinnen und Schüler einzelne Techniken zur Buchherstellung kennen.
Weitere Informationen

Jugendliteraturpreis 2019
Neil Shusterman: "Kompass ohne Norden"
Am 18. Oktober 2019 wird auf der Frankfurter Buchmesse der Deutsche Jugendliteraturpreis  verliehen. Nominiert ist unter anderem Neil Shustermans Buch "Kompass ohne Norden", in dem er einfühlsam aus der Sicht seines betroffenen Sohnes über Schizophrenie erzählt. Am 16. Oktober kommt Neil Shusterman mit seinem Sohn zu einer englisch-deutschen Autorenlesung in die Stadtbibliothek am Mailänder Platz.
Klassenstufe: 8. bis 10. Klasse
Termin: 16. Oktober, 10 Uhr
Anmeldung: jungebibliothek@stuttgart.de
Deutscher Jugendliteraturpreis 2019


STUTTGARTER BUCHWOCHEN
Gastland: Island
Im Rahmen der diesjährigen Stuttgarter Buchwochen (14. November bis 1. Dezember 2019) finden wieder die beliebten Schülerlesungen statt, bei denen Schulklassen Autorinnen und Autoren live erleben können. In der Ausstellung gibt es eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern, darunter die "Bücherbox 2020", die jährlich rund 200 empfehlenswerte Kinder- und Jugendbuch-Neuerscheinungen vorstellt, sowie die Nominierungen und Preisträger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2019.
Anmeldung Schülerlesungen: ab 21. Oktober, 10 Uhr, Tel.: 0711/6 19 41-29.
Klassenstufe: ab 1. Klasse
Programm Schülerlesungen (PDF)
Weitere Informationen
Logo Buchkinder Stuttgart
© Buchkinder Stuttgart Stuttgarter Buchwochen Logo
© Börsenverein des deutschen Buchhandels
 
 
Musik
 
STUTTGARTER PHILHARMONIKER
Konzertsaison 2019/2020
Auch in der fünften gemeinsamen Saison der Stuttgarter Philharmoniker mit Chefdirigent Dan Ettinger kommen internationale Stars und vielversprechende Newcomer nach Stuttgart. Ganz im Zeichen des 250. Geburtsjahrs Ludwig van Beethovens stehen die Konzerte der Großen Reihe. Bei den Konzerten unter dem Titel "Langsam, langsam" erklingen einige der schönsten langsamen Sätze in großen Orchesterwerken aus Klassik, Romantik und Moderne. Und es gibt auch wieder spezielle Kinder- und Jugendkonzerte, die sich insbesondere an Grundschulkinder richten.
Konzertprogramm 
Kinder und Jugendkonzerte

Haus-Rallye im Gustav-Siegle-Haus
Darüber hinaus können Grundschulklassen die Musikerinnen und Musiker an ausgewählten Terminen im Gustav-Siegle-Haus besuchen, ihre Instrumente kennen lernen und den Akteuren ganz nah begegnen.
Termine: 16. Oktober, 11. Dezember 2019 
20. Februar, 25. Mai, 4. Juni, 16. Juli 2020
Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel.: 0711/216-8 89 97, E-Mail:  philharmoniker@stuttgart.de.

THEATER RAMPE
Ausschreibung Neue Musik mit Kindern und Jugendlichen
Für die neue Produktion des Stuttgarter Künstler-Duos Herbordt/Mohren "Das Festival" werden Kinder und Jugendliche gesucht, die Lust haben, kurze Kompositionen Neuer Musik aufzuführen. Dafür werden mehrere einminütige Stücke teils mit selbst gebauten Instrumenten und Schlagzeug einstudiert.
Altersklasse: 5 bis 18 Jahre
Proben: 29./30. Oktober 2019, nach Absprache
Aufführungen: 21. Oktober bis 2. November 2019
Kontakt: Tel.: 0711/57 64 65 75, E-Mail: info@die-institution.de
Weitere Informationen
Stuttgarter Philharmoniker: Cover Spielzeitheft 2019 2020
Foto: Luca Fröhlingsdorf © Stuttgarter Philharmoniker
 
 
Film und Medien
 
STADTBIBLIOTHEK STUTTGART
Ich kann Computer
Im November finden in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz und in den Stadtteilbibliotheken wieder die Themenwochen zur digitalen Lesekompetenz "Ich kann Computer" statt. Ein vielfältiges Programm mit Workshops, Vorträgen und Sprechstunden für Schulklassen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie ein Familiensamstag am 16. November soll unterschiedliche Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Medien vermitteln und für den Datenschutz sensibilisieren.
Termin: 2. bis 16. November 2019
Programm ab dem 1. Oktober: www.stuttgart.de/stadtbibliothek


STUTTGARTER KINDERFILMTAGE
Kinderjury und Kinderreporter gesucht
Die nächsten Stuttgarter Kinderfilmtage (21. bis 26. Januar 2020) stehen unter dem Motto "Zukunft wohin?" und greifen Fragen zu Umwelt und Gesellschaft auf. Kinder zwischen 10 und 12 Jahren können sich noch bis 27. September 2019 für die Kinderjury bewerben.
Außerdem werden die Kinderfilmtage von Kinderreportern begleitet, die Interviews führen und Beiträge produzieren. Die teilnehmende Klasse lernt vorab in einem Workshop die Grundlagen der Interviewführung und der Medienproduktion. Die entstandenen Beiträge werden online sowie bei der Preisverleihung präsentiert.
Klassenstufe Kinderreporter: 5. bis 7. Klasse
Weitere Informationen
Flyer Kinderfilmtage
Cover Stuttgarter Kinderfilmtage 2020
© Stuttgarter Kinderfilmtage
 
 
Netzwerk kulturelle Bildung (kubi-S)
 
Kostenfreie Kulturangebote für Grundschulkinder in der neuen kubi-card
Auch im Schuljahr 2019/2020 bietet das Netzwerk Kulturelle Bildung (kubi-S) die kubi-card an. Die Broschüre mit kostenfreien Angeboten richtet sich an Grundschülerinnen und -schüler, damit möglichst viele Kinder in Stuttgart an kulturellen Aktivitäten teilnehmen. Dabei sind u.a. das Planetarium, die Stuttgarter Philharmoniker und das Naturkundemuseum - neu das Heimatmuseum Plieningen, die KinderKrimiWochen, das Theodor-Heuss-Haus und das Weissenhofmuseum. Wer sich zum Ende des Schuljahres mindestens drei Aufkleber oder Stempel der besuchten Einrichtung gesichert hat, erhält eine Überraschung bei kubi-S.
Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer können die kubi-card unter kubis@stuttgart.de bestellen.
Weitere Informationen

KONTAKTE beim Jungen Ensemble (JES)

Im Rahmen der KONTAKTE-Reihe lädt kubi-S zu einem Besuch ins Junge Ensemble Stuttgart (JES) ein. Vorgestellt werden die Premieren der Spielzeit 2019/2020 sowie die theaterpädagogischen Angebote mit einer Führung durch die Werkstätten des JES.
Termin: 28. November 2019, 16 bis 18.30 Uhr
Anmeldung: bis 14. November 2019
begrenzte Teilnahmeplätze
Weitere Informationen in Kürze unter
www.stuttgart.de/kulturbeauftragte
Netzwerk Kulturelle Bildung Stuttgart (kubi-S)
 
 
Theater und Tanz
 
MADE IN GERMANY
6. Interkulturelles Theaterfestival
Im Rahmen des Festivals "Made in Germany" zeigen die Stuttgarter Theaterhäuser bereits zum sechsten Mal die aktuell interessantesten und sehenswertesten Produktionen rund um das Einwanderungsland Deutschland. Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln erzählen ihre Geschichte. Chancen und Konflikte des Zusammenlebens, Alltagsrassismus, Flucht oder Heimatsuche sind die Themen, die beim Festival aus diversen Perspektiven betrachtet werden. Auch für Schülerinnen und Schüler gibt es ein umfangreiches Programm.
Festival: 13. bis 17. November 2019, Buchung über die jeweiligen Theater
Made in Germany 2019 - Programm für Schülerinnen und Schüler (PDF)
Weitere Informationen

SCHAUSPIELBÜHNEN IN STUTTGART

Friedrich Schiller: Wilhelm Tell
Erstmals im Alten Schauspielhaus zu erleben: Schillers legendäre Version des Freiheitskämpfers Wilhelm Tell. Ein politisches Lehrstück über die Vergiftung des sozialen Friedens durch Gewalt, geistige Brandstiftung und politische Willkür - und eine große Erzählung vom Zusammenhalt der Gesellschaft, einer zukünftigen Demokratie.
Vorstellungen: 13. bis 19. Oktober 2019, täglich außer sonntags
Weitere Informationen

STUTTGARTER BALLETT
Bühnenproben
Von "Dornröschen" über "Der Widerspenstigen Zähmung" bis hin zum modernen Ballettabend: Für Schulklassen öffnet das Stuttgarter Ballett ausgewählte Bühnenproben.
Termine und weitere Informationen
Made in Germany 2019: Heimat A. T.
Heimat A. T. © Monika Nonnenmacher
 
 
Bildende Kunst
 
KUNSTMUSEUM STUTTGART
Workshops im Rahmen der Ausstellung "Ragnar Kjartansson. Scheize - Liebe - Sehnsucht"
Ausstellung: bis 20. Oktober 2019
Weitere Informationen

Improvisationstheater-Workshop: Künstlerkollektiv im Klassenzimmer

In seinem Werk "The Visitors" beschäftigt sich Ragnar Kjartansson mit kollektiven künstlerischen Prozessen und gemeinsamer Kreativität. Der Dramaturg und Autor Thomas Richhardt sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler für diese Erfahrungen durch praktische Übungen und regt sie zu neuen Kommunikationsstrategien in der Gruppe an. Die Termine sind frei buchbar.
Klassenstufe: Sekundarstufe II

Was ist typisch ...?
Ragnar Kjartansson setzt sich in seinen Arbeiten auch kritisch mit Rollenbildern und Stereotypen auseinander. Das Projekt lädt dazu ein, im Gespräch eigene Rollenbilder und den Einfluss digitaler Medien bei deren Entstehung zu diskutieren. Nach einem Ausstellungsrundgang werden im Studio 11 künstlerische Verfahren der Fotografie herangezogen, um verschiedene Formen der Selbstinszenierung zu thematisieren.
Ab Klasse 1: 120 Min. Workshop inklusive Führung
Ab Klasse 9: 60 Min. Unterrichtsgespräch in der Schule, 120 Min. Workshop inklusive Führung

Kunstvermittlungsangebot in der Dauerausstellung
Wahrnehmung und Raum - im Rahmen der Dauerausstellung bietet das Kunstmuseum eine Führung mit Workshop an, die sich mit der Darstellung dreidimensionaler Räume in der Kunst beschäftigt.
Klassenstufe: ab Klasse 5
Weitere Informationen
Ragnar Kjartansson, Death is Elsewhere , 20 19
Courtesy: Ragnar Kjartansson, Luhring Augustine, New York und i8 Gallery, Reykjavík
 
 
Fächerübergreifende Themen
 
STADTBIBLIOTHEK STUTTGART
Aktionswoche zum Thema Demenz
Unter dem Titel "OMA LEBT IN ANDERLAND" finden in der Aktionswoche der Stuttgarter Kinderbibliotheken  Vorleseaktionen, Kindertheater und eine Filmvorführung zum Thema Demenz für Schulklassen statt.
Klassenstufe: 1. bis 6. Klasse
Aktionswoche: 16. bis 21. September 2019
Aktionswoche Demenz in der Stadtbibliothek (PDF)


LANDESVEREINIGUNG KULTURELLE JUGENDBILDUNG (LKJ BW)
KulturStarter - Schülermentoren Kulturelle Jugendbildung - Qualifizierung im Schuljahr 2019/2020
Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg qualifiziert im Schuljahr 2019/2020 wieder kulturinteressierte Schülerinnen und Schüler zum "KulturStarter - Schülermentor Kulturelle Jugendbildung". Als Mentorinnen und Mentoren gestalten sie zukünftig das kulturelle Leben an ihren Schulen aktiv mit.
Alter: 14 bis 18 Jahre
Weitere Informationen und Anmeldebogen
Stadtbibliothek Stuttgart: Anderland
© Pixabay
 
 
Fortbildungen für Pädagogen
 
FITZ!
Fortbildung Figurenspiel "Licht im Dunkel - Erzähl mir was"
Wie bringe ich eine Geschichte auf die Bühne? Ausgehend von dieser Fragestellung widmet sich die Fortbildung im FITZ exemplarisch der Bilderbuch-Geschichte "Die vier Lichter des Hirten Simon", bei der die Kunst des Erzählens mit verschiedenen Materialien, Figuren und Musik im Fokus steht.
Termin: 23./24. November 2019
Anmeldung: Tel.: 0711/2 36 86 84, E-Mail:
kunstvermittlung@fitz-stuttgart.de

Sternchenthemen Abitur:

Für die beiden Deutsch-Sternchenthemen "FAUST I - Puppen, Pop und Pudel" und "Der goldne Topf" bietet das FITZ nach jeder Vorstellung Gespräche mit den Künstlerinnen und Künstlern an. Zudem gibt es für "FAUST" eine Vermittlungsmappe für die Vor- und Nachbereitung an der Schule.
Faust I - Puppen, Pop und Pudel
Der goldne Topf - Ein Fake aus der neuen Zeit


JUNGES ENSEMBLE STUTTGART (JES)
Rund um die Inszenierung "Als der Baum mit den roten Haaren weinte"
 
  Konzeptionsprobe für Lehrkräfte der Klassenstufen 3 bis 6: 25. September 2019, 18 Uhr  
  Öffentliche Hauptprobe: 7. November 2019, 19 Uhr, mit dramaturgischer Einführung um 18:30 Uhr sowie Nachgespräch mit dem künstlerischen Produktionsteam  

Fortbildungen Spielzeit 2019/2020



FACHSTELLE MEDIEN DER DIÖZESE ROTTENBURG-STUTTGART
Fortbildungen 2020
Die Fachstelle Medien bietet auch 2020 wieder interessante Fortbildungen zum Medieneinsatz. Lehrerinnen können sich jetzt  nicht nur verbindlich zu den einzelnen Fortbildungen anmelden, sondern auch unverbindlich ihr Interesse sowie Wunschzeit und -ort angeben.
Weitere Informationen und Anmeldung
Fachstelle Medien - Fortbildungen zum Medieneinsatz 2020 (PDF)
 
 
I m p r e s s u m Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart Eichstraße 9, 70173 Stuttgart Tel.: 0711-216-80016 Mail: kulturinformation@stuttgart.de
© Landeshauptstadt Stuttgart