Florian Pitschel, Bündnis 90/Die Grünen

"Der Nordbahnhof ist der Ort, an dem ich mich in die Stadt Stuttgart verliebt habe und mich immer wieder aufs Neue verliebe", sagt Florian Pitschel mit Blick auf die Eisenbahnwaggons, die renovierten Wagenhallen und die Logistikfläche C für Stuttgart 21. Aus diesem Ort zieht er Kraft und Inspiration. "An keinem Ort in der Stadt werden die Widersprüche so deutlich wie hier. Ich hoffe, dass dieser stetige Wandel, dieses neu Erfinden, nie aufhört."

Neu im Gemeinderat: Florian Pitschel, Bündnis90/Die GrünenFlorian Pitschel an seinem Lieblingsort in Stuttgart, dem Nordbahnhof. Foto: Kraufmann/Stadt StuttgartBeispielhaft dafür ist auch der Stuttgarter Hafen in Hedelfingen: "Er bildet einen Teil der Stadt ab, der nicht so richtig zum anderen Teil passen will. Das muss er aber auch nicht, denn das sind die ganzen Widersprüche, die die Stadt so spannend machen." Auslöser für Pitschels politisches Engagement war Stuttgart 21. "Ich habe mich mit diesem Thema beschäftigt und an den Demonstrationen teilgenommen. Als mir das nicht mehr reichte, wollte ich politisch und fachlich tiefer einsteigen." Im Moment befindet er sich in einer Position, "wo der Ball auf dem Elfmeterpunkt liegt". Er freue sich auf die Zeit im Gemeinderat und die Chance, sich für die Stadt einzusetzen und zu engagieren, so Pitschel, der gerade am Ende seines Masterstudiums "Planung und Partizipation" an der Universität Stuttgart steht. Für ihn war es ein bewusster Schritt, seine Heimat Schwieberdingen zu verlassen und nach Stuttgart zu ziehen, um die Stadt kennenzulernen.

Aufenthalte in Neapel, Hannover und Berlin bestärkten sein Gefühl: Stuttgart ist meine Stadt. Er fühlt sich in allen Milieus der Stadt aufgenommen und als Teil der Stadtgesellschaft. "Hier ist es egal, wo du herkommst, es geht darum wer du bist und was du machen willst", fasst der 27-Jährige das Leben in Stuttgart zusammen.

Die erste Verbindung zur Stadt knüpfte er bereits vor zehn Jahren durch den VfB Stuttgart. Seitdem besitzt er eine Stehplatz-Dauerkarte in der Cannstatter Kurve. Er lebt am Rande der Cannstatter Altstadt und nutzt jede Gelegenheit, um in der Stadt unterwegs zu sein. "Ich bin permanent getrieben und habe Angst, etwas zu verpassen", lacht Florian Pitschel.

Kontakt

Florian Pitschel ist zu erreichen per E-Mail unter Florian.Pitschel@stuttgart.de.