Jitka Sklenářová, Bündnis 90/Die Grünen

Angenehm kühl ist es im Biergarten auf der Karlshöhe, obwohl in der Stuttgarter Innenstadt bereits sommerliche Temperaturen herrschen. Seit Frau Jitka Sklenářová  vor vier Jahren nach Stuttgart gezogen ist, ist die Karlshöhe für sie ein beliebter Rückzugsort während der heißen Jahreszeit geworden. "Wir brauchen mehr grüne Flächen und Plätze wie hier, wo die Leute draußen sitzen und sich erholen können. Die Lebensqualität in der Stadt ist mir sehr wichtig", erklärt sie.

Neu im Gemeinderat: Jitka Sklenárová, Bündnis 90/Die GrünenDie Karlshöhe ist ein Lieblingsort von Jitka Sklenárová. Foto: Hörner/Stadt StuttgartBevor Sklenárová nach Stuttgart kam, hat die Tschechin Medien, Journalistik und Soziologie in Brünn studiert. Während eines Erasmus-Semesters in Freiburg lernte sie ihren Mann kennen, mit dem sie heute im Stuttgarter Süden wohnt. Damit hat sie sich einen Lebenstraum erfüllt: "Ich wollte schon immer im Ausland leben", erzählt sie.

Über ein internationales Stipendium während ihres Studiums lernte sie die parlamentarische Arbeit im Deutschen Bundestag kennen. Sie arbeitete dort im Abgeordnetenbüro von Harald Ebner. "Das hat mich total inspiriert", sagt die 30-Jährige.

Zurück in Stuttgart beginnt Sklenárová, sich im Verein "Tschechisch sprechen in Stuttgart" zu engagieren, beteiligt sich an der Stadtteilinitiative "Hasenberg im Blick" und tritt der Grünen Jugend bei. Mit 28 wird sie schließlich Mitglied bei der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Seit September 2017 ist die junge aufgeschlossene Frau Sprecherin beim Ortsverband der Grünen im Stuttgarter Westen.

Als Stadträtin möchte sie vor allem das Bürgerengagement fördern. "Ich finde es schön, wenn Leute außerhalb der offiziellen Strukturen etwas auf die Beine stellen, das schafft gesellschaftlichen Zusammenhalt und stärkt unsere Demokratie", sagt sie.

Tanzen, zeichnen, backen - wenn mal etwas Freizeit übrigbleibt, wird es der 1,85 Meter großen Tschechin nicht langweilig. Außerdem träumt sie von einem eigenen Garten. Bis sich dieser Wunsch jedoch erfüllt, kommt sie weiterhin gerne auf die Karlshöhe, um den Blick ins Grüne zu genießen.

Kontakt

Jitka Sklenárová ist per E- Mail unter jitka.sklenarova@stuttgart.de zu erreichen.