Dr. Burghard Korneffel, AfD

Mit einem der letzten Flüchtlingstransporte ist er mit seiner Mutter aus dem von der Einschließung bedrohten Königsberg entkommen, damals 1944 als kleines Kind. Nach Meißen hat es ihn zuerst verschlagen, dann nach Ostberlin.

Dr. Burghard Korneffel, AFDVergrößernOhne Arbeit geht es für Burghard Korneffel nicht. Foto: Thomas NiedermüllerOhne Arbeit geht es für Burghard Korneffel nicht. Foto: Thomas NiedermüllerDort promoviert der 1942 geborene Ostpreuße Burghard Korneffel als Physiker, er lernt seine spätere polnische Ehefrau kennen und bekommt zwei Söhne. In den letzten Jahren des Ostblocks kann seine Frau als Polin bereits in den Westen reisen, ihn dagegen will die DDR trotz Ausreiseantrag nicht verlieren. Nach einem langen Jahr schließlich kann sich das Ehepaar im Westen treffen und zieht zuletzt nach Zuffenhausen.

Nach einer beruflichen Tätigkeit bei IBM arbeitet Korneffel hier als selbstständiger Entwickler und gründet zusammen mit einem seiner Söhne eine eigene Elektronikfirma. "Überaus unglücklich" sei er ohne fachliche Arbeit, sie halte ihn am Leben, hier könne er etwas bewegen, sagt der inzwischen 77-Jährige.

Im Jahr 2013 ist Korneffel zum ersten Mal in eine Partei eingetreten: die AfD. Auch mit der CDU habe er "geliebäugelt", war jedoch von den "frischen, neuen Ideen" der "Korrekturpartei" AfD bald überzeugt. Für diese "rechtkonservativen" Werte will er sich jetzt im Gemeinderat, mit dem er gar nicht gerechnet hatte, einsetzen, mit der ihm eigenen "ostpreußischen Sturheit".

Vor allem klassische Musik und Reisen sind seine Hobbys, aber gerne fährt er auch Fahrrad - am liebsten mit seinem uralten Drahtesel. Seit 1993 wohnt das Ehepaar Korneffel jetzt in Stuttgart und fühlt sich wohl hier. "Die Schwaben waren immer sehr hilfsbereit", sagt der Wahlstuttgarter Burghard Korneffel. Anders als Berlin sei die Stadt Stuttgart "angenehm, unaufgeregt und ruhiger, nicht zu groß und vor allem nicht so überkandidelt". Die Stadt sei mit ihrer Oper und den vielen Konzerten ein herausragender Kulturstandort und biete mit den ausgedehnten Grünanlagen und den Wäldern eine schöne Umgebung.

Kontakt

Dr. Burghard Korneffel ist zu erreichen per E-Mail unter burghard.korneffel@stuttgart.de.