Doris Höh, FDP

Doris Höh hat bereits als Kind viel von Kommunalpolitik mitbekommen, denn ihr Vater war 16 Jahre lang Bezirksvorsteher in Stuttgart-Ost. "Für mich kam die Initialzündung aber erst, als mein Sohn schon etwas größer war. Damals hat mich jemand gefragt, ob ich Lust hätte, mich politisch zu engagieren. Und ich habe festgestellt, dass ich sehr große Lust darauf habe."

Neu im Gemeinderat: Doris HöhDoris Höhist Kinderkrankenschwester. Ihre Freizeit widmet sie seit vielen Jahren der Politik und der Tätigkeit als Schöffin. Foto: Schneider/Stadt StuttgartEntgegen der sozialdemokratischen Familientradition, entschied sich Doris Höh für die FDP und war ab dem Jahr 2004 zunächst stellvertretende Bezirksbeirätin in Stuttgart- Ost. Nach ihrem Umzug nach Bad Cannstatt wurde sie Mitglied im dortigen Bezirksbeirat, dem sie zwei Wahlperioden angehört hat. "Ich bin den Wählerinnen und Wählern überaus dankbar, dass sie mir nun die Möglichkeit geben, mich im Gemeinderat für diese Stadt einzusetzen", sagt sie. Die gebürtige Stuttgarterin ist gelernte Kinderkrankenschwester und wusste schon mit zwölf Jahren, dass sie diesen Beruf ergreifen möchte. Ihre Ausbildung hat die heute 62-Jährige von 1976 bis 1979 im Olgahospital gemacht. Kurz danach wechselte sie zum Jugendamt, wo sie sich in einer Kita um Säuglinge und Kleinkinder kümmerte, die zur damaligen Zeit noch von Kinderkrankenschwestern betreut wurden.

Ab 1980 arbeitete sie in der Kinder- und Männerstation der HNO-Klinik am Katharinenhospital. Drei Jahre später nahm sie ihre heutige Tätigkeit in der HNO-Ambulanz des Klinikums auf. "Dort werden teilweise sehr schwer erkrankte Menschen versorgt, darunter viele Kinder", erzählt sie. Als Stadträtin will sich Doris Höh schwerpunktmäßig für die Themen Gesundheit, Jugend und Soziales einsetzen. Insbesondere liegt ihr eine Verbesserung der Situation der Kitas sowie der Alten- und Pflegeheime am Herzen. "Wir brauchen hier sehr viel mehr Personal. Da muss unbedingt etwas geschehen."

Einen weiteren Teil ihrer Freizeit widmet Doris Höh seit vielen Jahren der ehrenamtlichen Tätigkeit als Schöffin. Und wenn gelegentlich mal die eine oder andere Stunde übrig bleibt, ist Kräfte sammeln angesagt.

Kontakt

Doris Höh ist per E- Mail unter doris.hoeh@stuttgart.de zu erreichen.