Stadtbibliothek Stuttgart
Newsletter Nr. 3 (2019)
Stuttgart-Logo
 
 
Netzwerktag: In was für einer Stadt wollen wir leben?
 

Mittwoch, 25. September, 10 bis 20 Uhr

Ein zentrales Anliegen des Projekts "Mobile Jugendarbeit im Europaviertel" ist es, die Situation im Gemeinwesen nachhaltig positiv zu gestalten. Die bisherige Erfahrung im Projekt hat gezeigt, dass ein großer Bedarf an Austausch, Verknüpfung und Bildung von Netzwerken im gesamten Stadtgebiet vorhanden ist - nicht nur im Europaviertel. Das Projektteam möchte eine Plattform bieten, die es gesellschaftlichen Akteurinnen und Akteuren sowie der Sozialen Arbeit ermöglicht, gemeinsam neue, innovative Ansätze der nachhaltigen Stadtentwicklung zu finden.

Am Mittwoch, 25. September, steht das Max-Bense-Forum der Stadtbibliothek von 10 bis 20 Uhr offen, um miteinander ins Gespräch zu kommen, über Themen wie Wohnraummangel, öffentlicher Raum, Berufsorientierung, Partizipation, Demokratie oder die allgemeine Frage, in was für einer Stadt wir leben wollen.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts "Mobile Jugendarbeit im Europaviertel" der Stadtbibliothek, des Caritasverbands und der Evangelischen Gesellschaft.

Ablaufplan und Möglichkeit zur Anmeldung

 
 
2. Literaturfestival der Buchkinder Stuttgart
 


Lesung Buchkinder Stuttgart

12.10.-18.10.2019

Sechs Tage öffnet sich der Vorhang für ein umfangreiches Programm aus Schreib- und Kreativwerkstätten, Workshops, Spielen, Lesungen, Präsentationen und vielen Angeboten rund um das Alphabet. Schulklassen der Stufen 1 bis sind zu eintägigen Kurzworkshops eingeladen. Unter Anleitung der Buchkinder-Dozenten lernen Schülerinnen und Schüler einzelne Techniken zur Buchherstellung kennen.

Weitere Informationen: https://www.buchkinder-stuttgart.de/
 
 
Demenzwoche
 


16.09.-21.09.2019
Unter dem Titel "OMA LEBT IN ANDERLAND" finden in der Aktionswoche der Stuttgarter Kinderbibliotheken vom 16. bis 21. September Vorleseaktionen, Kindertheater und eine Filmvorführung zum Thema Demenz für Schulklassen statt.

Aktionswoche Demenz der Stuttgarter Kinderbibliotheken (PDF)
 

Der alte König in seinem Exil

Nachdem beim Literaturfestival "Stuttgart liest ein Buch" bisher vor allem Arno Geigers "Unter der Drachenwand" im Mittelpunkt stand, lenkt die Veranstaltung in der Stadtbibliothek den Blick auf ein anderes Buch des Autors. In der "Der alte König in seinem Exil" schreibt er über seinen an Alzheimer erkrankten Vater. Am Donnerstag, 19. September, um 19.30 Uhr spricht Arno Geiger im Max-Bense-Forum mit dem SWR-Moderator Wolfgang Niess. Der Sprecher Rudolf Guckelsberger liest Auszüge aus dem Roman.

Karten zu 4 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, können unter Telefon 216-961100 sowie per E-Mail an karten.stadtbibliothek@stuttgart.de reserviert werden.

 

 
 
Geld M(a)cht Wirtschaft
 


Gegenstand der Reihe "Geld M(m)acht Wirtschaft" ist es gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Themen zu diskutierenund zu hinterfragen. Die Reihe soll das Verständnis wichtiger ökonomischer Zusammenhänge fördern und Wirtschaftsmythen hinterfragen. Fragestellungen sind: Was ist wirtschaftlich möglich und nötig angesichts der Klimakatastrophe und des Artensterbens? Wie überwinden wir die Polarisierung in der Gesellschaft?

Nächste Termine in der Reihe:

Mo, 07.10. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen
Ulrike Herrmann

Vortrag und Gespräch | Die Wirtschaftsjournalistin und Publizistin Ulrike Herrmann erzählt die Geschichte der sozialen Marktwirtschaft und macht Schluss mit Legenden und den falschen Mythen vom Wirtschaftswunder.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit der GLS Bank
 

Mi, 06.11. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Künstliche Intelligenz und digitaler Kapitalismus
Timo Daum
Vortrag | Die Großen im Bereich Künstliche Intelligenz sind dieselben Unternehmen, die auch die digitalkapitalistische Plattformökonomie beherrschen, wie beispielsweise Amazon, Facebook, IBM und Microsoft. Timo Daum skizziert in seinem Vortrag wie die neuesten Maschinen des digitalen Kapitalismus technisch, ökonomisch und sozial funktionieren.
Eintritt EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit der GLS Bank
 
 
 
Jugendliteraturpreis 2019
 


Kompass ohne Norden - Neil Shusterman

Am 18. Oktober 2019 wird auf der Frankfurter Buchmesse der Deutsche Jugendliteraturpreis
verliehen. Nominiert ist unter anderem Neil Shustermans Buch "Kompass ohne Norden", in dem er einfühlsam aus der Sicht seines betroffenen Sohnes über Schizophrenie erzählt.

Am Mittwoch, 16.10., um 10 Uhr kommt Neil Shusterman mit seinem Sohn zu einer englisch-deutschen Autorenlesung in die Stadtbibliothek am Mailänder Platz.
Für Schulklassen der Stufen 8-10, aber auch Einzelpersonen/Erwachsene, die vormittags den Besuch der Lesung möglich machen können. Der Eintritt ist frei.
Anmeldung

 
 
Reiseführer per Weltkarte entdecken
 


Stadtbibliothek Ebene Welt

Den passenden Reiseführer zu finden wird jetzt ganz einfach! In der Stadtbibliothek am Mailänder Platz gibt es passend zur aktuellen Reisesaison einen neuen Bildschirm, an dem über eine Weltkarte das gewünschte Reiseziel aufgerufen werden kann. Dazu wird direkt der Raumplan mit Regalnummer und Standort der Reiseführer angezeigt. Das neue Angebot kann im 5. OG  auf der Ebene Welt direkt gegenüber der Informationstheke ausprobiert werden.

 
 
Podcasts: Lesungen und Vorträge
 

Die Sommerlesung mit Rudolf Guckelsberger ist online. Im August las er an drei Abenden Werke von Gottfried Keller.

Außerdem zum Nachhören:
Moralisch überlegen? Wird die KI als Superintelligenz der 'bessere Mensch'? Andreas Brandhorst und Oliver Bendel  im Gespräch

Podcasts Stadtbibliothek
 
Impressum
Landeshauptstadt Stuttgart Stadtbibliothek Stuttgart
Mailänder Platz 1
70173 Stuttgart
Ansprechpartner: Meike Jung (Öffentlichkeitsarbeit Stadtbibliothek)
Tel.: 0711/216-96509
E-Mail: stadtbibliothek.oeffentlichkeitsarbeit@stuttgart.de
© Landeshauptstadt Stuttgart