Volksbegehren Artenschutz - "Rettet die Bienen"


In Baden-Württemberg wird vom 24. September 2019 bis zum 23. März 2020 das Volksbegehren Artenschutz - "Rettet die Bienen" durchgeführt. Wer das Volksbegehren unterstützen möchte, kann dies im Rahmen der freien oder amtlichen Sammlung tun.

Zur Eintragung in das Eintragungsblatt oder die Eintragungsliste ist nur berechtigt, wer zum Zeitpunkt der Unterschrift im Land Baden-Württemberg zum Landtag wahlberechtigt ist. Dies sind alle Deutschen, die am Tag der Unterzeichnung mindestens 18 Jahre alt sind, seit mindestens drei Monaten in Baden-Württemberg ihre alleinige Wohnung bzw. Hauptwohnung haben und nicht infolge Richterspruchs vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Für Stuttgarter Wahlberechtigte ist das Statistische Amt zuständig.

Die freie Sammlung ist während der ganzen sechs Monate möglich. Die Eintragungsblätter werden von den Vertrauensleuten des Volksbegehrens oder deren Beauftragten ausgegeben. Vollständig ausgefüllte sowie persönlich und handschriftlich unterschriebene Eintragungsblätter von Stuttgarter Wahlberechtigten sind spätestens am 23. März 2020 postalisch oder persönlich, aber nicht elektronisch beim Statistischen Amt einzureichen.

Bei der amtlichen Sammlung wird vom 18. Oktober 2019 bis zum 17. Januar 2020 für die Stuttgarter Unterstützer des Volksbegehrens vom Statistischen Amt (Eberhardstr. 39, Zimmer 305) eine Eintragungsliste aufgelegt. Während der amtlichen Sammlung wird die Eintragungsliste montags bis mittwochs von 8 Uhr bis 16 Uhr, donnerstags von 8 Uhr bis 18 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 13 Uhr bereitgehalten. Der Zugang ist rollstuhlgeeignet.
 

Weitere Informationen erteilt das Sachgebiet Wahlen im Statistischen Amt.
Tel. 0711/216-98578 oder 98543, E-Mail: wahlen@stuttgart.de.

 
Postanschrift
 
Landeshauptstadt Stuttgart
Statistisches Amt
70161 Stuttgart
 
 
Hausanschrift
 
Landeshauptstadt Stuttgart
Statistisches Amt
Eberhardstr. 39
70173 Stuttgart
 
Öffnungszeiten außerhalb der amtlichen Sammlung:
Montags bis donnerstags, jeweils von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung, freitags von 9 bis 13 Uhr.