Baugemeinschaften im Neckarpark

Workshop Q6 für Baugemeinschaften im NeckarPark

Am Montag, den 11. November fand im Stadtarchiv Stuttgart im NeckarPark ein Workshop mit über 100 Teilnehmenden statt. Bürgermeister Herr Pätzold begrüßte die anwesenden Bürger und Bürgerinnen und Expertinnen und Experten von Baugenossenschaften, Baugemeinschaften und weiteren Institutionen.

Das Büro Planbar³ von Frau Meinerling moderierte den Abend. In den folgenden Impulsvorträgen gab zunächst Frau Weißkopf von der Planungsabteilung Neckar einen Gesamtüberblick über den neuen Stadtteil Neckarpark. Herr Kunert von der Kontaktstelle Baugemeinschaften informierte über Baugemeinschaften und Wohnprojekte als innovative Modelle für Stuttgart und die Vergabe von Grundstücken durch die Stadt. Dr. Gerd Kuhn gab einen Überblick über verschiedene Modelle gemeinschaftlicher Wohnprojekte und ihren Mehrwert für Stadtquartiere anhand der Stuttgarter Beispiele aber auch international bekannter Projekte aus Wien und Zürich.

Nach kurzer Pause erfolgten die Diskussionsrunden an drei moderierten Thementischen. Dabei ging es um Themen wie Organisationsformen und Rechtsformen von Wohnprojekten, Sinnvolle Projektgrößen, Prozessgestaltung und Qualitätssicherung, Konzepte der Wohnprojekte und ihr Mehrwert für den Stadtteil NeckarPark. Das Moderationsteam von planbar³ um Frau Meinerling trug alle Ergebnisse abschließend im Plenum vor. Die Veranstaltung endete mit dem Dank für die engagierte Mitarbeit aller Anwesenden und mit dem Ausblick, dass die Diskussionen fortgeführt werden.

Die Ergebnisse und Anregungen des Abends fließen in die Ausschreibung für das Baufeld Q6 ein. Diese soll im ersten Halbjahr 2020 veröffentlicht werden.

Dokumentation Workshop Q6 für Baugemeinschaften im NeckarPark

Publikationen Baugemeinschaften

 
 

Mehr zum Thema