Cornelia Lanz schmettert die Europahymne für Stuttgart im Home-Office

Als Beteiligung der Landeshauptstadt Stuttgart an einer Solidaritäts-Online-Aktion des Städtenetzwerks EUROCITIES hat die Stuttgarter Mezzosopranistin Cornelia Lanz die Europahymne als Home-Video aufgenommen.

Cornelia Lanz singt für #stuttgart4europe die Europahymne "Ode an die Freude" im Homeoffice-Charakter / Stay-Home-Charakter der Coronazeit zu Hause mit ihrem ein Jahre alten Baby auf dem Arm. Dieses Video wird Teil eines Filmes, den das europäische Städtenetzwerk EUROCITIES aus Beiträgen aus ganz Europa erstellen und am Europatag, am 9. Mai 2020, veröffentlichen wird. Stuttgart freut sich, so seine Solidarität mit anderen europäischen Städten auch auf diese Art zu bezeugen. Cornelia Lanz danken wir herzlich für diesen Auftritt als Botschafterin Stuttgarts in Europa.




Ein besonderer Europatag - Europäische Städte singen gemeinsam in Solidarität

Zur Feier des Europatages singen die Städte, alle Mitglieder des Netzwerks EUROCITIES, gemeinsam die europäische Hymne "Ode an die Freude" von Ludwig van Beethoven und Friedrich Schiller. Aufgrund der Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie schließen sich Sänger aus jeder Stadt von zu Hause aus zusammen und bilden einen europäischen Chor.
 
Die teilnehmenden Städte sind: Bologna, Bonn, Braga, Budapest, Edinburgh, Espoo, Florenz, Gent, Karlsruhe, Leipzig, Löwen, Nikosia, Pau, Pesaro, Stuttgart, Tampere, Valladolid, Wien.