Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kulturelle Vielfalt

Kultur im öffentlichen Raum

Die Landeshauptstadt Stuttgart fördert temporäre Kulturprojekte im öffentlichen Raum in allen Kultursparten. Die Projekte setzen sich mit aktuellen künstlerischen Diskursen auseinander, thematisieren das urbane Zusammenleben, wirken in die Öffentlichkeit und sprechen verschiedene gesellschaftliche Gruppen an.

Die geförderten Projekte sind ganz vielfältig: Sie reichen vom Bau einer „ Neuen Medien Bühne (Öffnet in einem neuen Tab)“ - einer Wanderbühne für Kunstinstallationen und Theateraufführungen im öffentlichen Raum - über ein  Nachbarschaftsprojekt (Öffnet in einem neuen Tab) am Stuttgarter Schützenplatz, ein Musikfestival im leerstehenden Eiermann-Areal, einer Sinfonie in der Baustelle des Stuttgarter Hauptbahnhofs, verschiedenen Aktionen des  VOLKS*THEATER RAMPE (Öffnet in einem neuen Tab), einem Nachbarschaftstheater aus Stuttgart-Süd, Lesungen auf  Stuttgarts Stäffeles (Öffnet in einem neuen Tab) bis hin zu einem  Labyrinth aus zeitgenössischer Musik und Tan (Öffnet in einem neuen Tab)z durch die Räumlichkeiten des Bunkers unter dem Diakonissenplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • SNSG - Simon Top
  • SNSG - Simon Top
  • Patrick Junker
  • InterAKT Initiative / Dominique Brewing
  • Patrick Junker
  • Tamara Wirth
  • Dominique Brewing
  • Domenique Brewing
  • Thomas Niedermüller
  • Chris Bühler
  • Chris Bühler
  • Marina Gärtner
  • Marion Jäger
  • Leif Piechowski
  • LHS Stuttgart - Fotograf Phi Dang
  • The Real Office - Fotograf Florian Model