Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Corona-Impfung

Impfungen in Stadtbezirken

Auch im Herbst 2021 wird die Corona-Impfkampagne fortgesetzt. Das gemeinsame Ziel der Stadtverwaltung und der Stuttgarter Ärzteschaft ist es, eine höhere Impfquote in Stuttgart zu erreichen. Alle Impfangebote - mit und ohne Termin - finden Sie auf dieser Webseite.

Impfen in den Stadtbezirken: Die Landeshauptstadt Stuttgart bietet diese Möglichkeit an. (Symbolfoto)
Hinweis: Die Landeshauptstadt arbeitet gemeinsam mit ihren Partnern auf Hochtouren daran, die Impfangebote weiter auszuweiten. Bitte informieren Sie sich tagesaktuell über neue Angebote. Die Stadt Stuttgart ist bemüht, diese Übersicht so aktuell wie möglich zu halten. Das Gesundheitsamt erhält die Informationen zu den Vorgehensweisen und Voraussetzungen von den einzelnen Anbietern. Sollte es vor Ort kurzfristig zu organisatorischen Änderungen oder auf externen Internetseiten zu anderen Angaben kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

In Kooperation mit den mobilen Impfteams des Klinikums Stuttgart und der Stuttgarter Ärzteschaft bietet die Landeshauptstadt zahlreiche Impfangebote zum Schutz vor einer Corona-Erkrankung. Damit soll das öffentliche Leben auch bei steigenden Fallzahlen aufrechterhalten und coronabedingte Folgen abgemildert werden. Auch die „Spritz‐Tour“ mit einem Impfbus der SSB in den Stadtbezirken wird fortgeführt. Geimpft wird nach den aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO). 

Bislang sind 62,4 Prozent der Stuttgarterinnen und Stuttgarter vollständig geimpft (Stand: 30.11.2021). 

Der schnelle Weg zum Impfschutz

Seit der Schließung der Impfzentren Ende September 2021 geht die Corona-Schutzimpfung sukzessive in die medizinische Regelversorgung über, wie dies auch bei anderen Impfungen üblich ist. Grundlage ist eine gemeinsame Willenserklärung des Gesundheitsministeriums Baden-Württemberg und der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW). Neben den niedergelassenen Hausärzten bieten auch Impfambulanzen und mobile Impfaktionen die Möglichkeit, sich impfen zu lassen.

Impfambulanzen im Stadtgebiet

In Zusammenarbeit mit der niedergelassenen Ärzteschaft und dem Klinikum Stuttgart bietet die Landeshauptstadt Stuttgart zusätzlich Impfambulanzen an. Dort ist die Erst‐, Zweit‐ und Drittimpfung nach entsprechendem Impfabstand möglich. Bei den festen Impfambulanzen und Impfstationen wird je nach Standort BionNTech, Moderna und Johnson & Johnson verimpft.

Impf-Termine der mobilen Teams

Die Landeshauptstadt und das Klinikum Stuttgart bieten weiterhin mobile Impfaktionen an. Auch bei diesen Terminen ist die Erst-, Zweit‐ und Drittimpfung nach entsprechendem Impfabstand möglich. Bitte halten Sie, wenn möglich, Ihre Krankenversichertenkarte bereit. Diese wird nicht zu Abrechnungszwecken verwendet, ermöglicht aber den mobilen Impfteams eine schnellere Erfassung der Kontaktdaten. Hilfreich ist es auch, wenn Sie die erforderlichen Formulare, wie oben beschrieben, ausgefüllt mitbringen. Bei den mobilen Impfangeboten wird je nach Termin BionNTech und Johnson & Johnson verimpft.

Dezember

Januar

Durch die Corona-Schutzimpfung kann das Risiko einer Infektion und Erkrankung und vor allem von sehr schweren COVID-19-Verläufen stark reduziert werden. Wer sich impfen lässt, leistet einen entscheidenden Beitrag zur Eindämmung der Pandemie.

Das könnte Sie auch interessieren