Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Infektionsschutz

Fieberambulanz Neckarpark

Seit November 2022 gibt es wieder eine Fieberambulanz in der Jugendherberge Neckarpark in Bad Cannstatt. Sie soll während der Infektzeit die Arztpraxen entlasten. Stuttgarter Hausärzte können Infekt‐ und Coronapatienten dorthin verweisen. Erkrankte können auch direkt einen Termin für die Fieberambulanz buchen.

Die Fieberambulanz befindet sich in der Jugendherberge Neckarpark in Bad Cannstatt, Elwertstraße 2.

Die Fieberambulanz Neckarpark hat das Gesundheitsamt in Abstimmung mit der Stuttgarter Ärzteschaft eingerichtet. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Atemwegsinfektionen, die beim Hausarzt oder Kinderarzt aktuell keinen Termin erhalten, können sich dort vorstellen. Es ist kein Überweisungsschein notwendig.

In der Fieberambulanz werden an fünf Tagen in der Woche Erwachsene behandelt. An drei Tagen gibt es auch eine kinderärztliche Sprechstunde, weil hier der Bedarf am größten ist. Zusätzlich gibt es Sprechstunden für Geflüchtete mit Unterstützung von Dolmetschern.

Die Öffnungszeiten sind wie folgt:

  • Die Patienten werden von Montag bis Samstag von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr behandelt. Mittwochs bleibt die Fieberambulanz von 14 bis 18 Uhr geschlossen.
  • Für Patienten ab 0 Jahren ist dienstags, donnerstags und samstags eine Sprechstunde eingerichtet. Für Kinder ab 13 Jahren ist montags, mittwochs und freitags ein Allgemeinarzt im Einsatz.

Die Fieberambulanz ist ein zusätzlicher Baustein und ersetzt nicht die Sprechstunden in den Haus‐ und Kinderarztpraxen. Ziel ist, Notaufnahmen der Krankenhäuser und Arztpraxen insbesondere in der Winterzeit zu entlasten.

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Leif Piechwowski/Stadt Stuttgart
  • GettyImages/PeopleImages
  • Thomas Niedermüller
  • GettyImages/ljubaphoto.