Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

60 Jahre St. Louis

Partnerschaft aktiv leben

Von Bildung, über Kultur zu Sport – die Städte Stuttgart und St. Louis nutzen Ihre Partnerschaft für einen regen Austausch. Verschiedene Vereine und Einzelpersonen machen sich für den regen Kontakt besonders verdient. Ein Engagement, von dem beide Städte profitieren.

Sport verbindet: Die Stuttgarter Reds sind die Baseball- und Softballabteilung des Turnverein Cannstatt 1846. Der Austausch zu den St. Louis Cardinals besteht seit Jahren.
Von 2006 bis 2017 besuchten sich die Schüler des Hegel-Gymnasiums in Stuttgart und der Parkway South High-School in St. Louis regelmäßig.
Alljährlich veranstaltet der SLSSC den „German Winterball Karneval“ als Fundraising-Veranstaltung. Wie sich das für einen Karneval gehört, gibt es auch in St. Louis ein Prinzenpaar: Silvia I. und Cliff I.
Die Gruppe „Käpsele vom Katzenstift“ aus Stuttgart nahm in den Jahren 2016 und 2017 an den World Finals des FIRST-Tech-Challenge-Wettbewerbs in St. Louis teil, ein Robotikprogramm für die Altersgruppe 14 bis 20 Jahre.

Die Zusammenarbeit mit St. Louis gestalten in Stuttgart eine Vielzahl an Vereinen, Organisationen und engagierten Einzelpersonen, die seitens der Stadt von der Abteilung Außenbeziehungen beraten und finanziell unterstützt werden. Der Partnerschaftsverein St. Louis Stuttgart Sister Cities (SLSSC) in St. Louis engagiert sich für einen lebhaften Austausch.

Der Partnerschaftsverein St. Louis Stuttgart Sister Cities (SLSSC)

In St. Louis sind die städtepartnerschaftlichen Beziehungen Teil der Aufgaben des „World Trade Center St. Louis“ (WTC St. Louis). Für die 16 Partnerstädte von St. Louis gibt es jeweils zivilgesellschaftliche Vereine, die für die Pflege, Gestaltung und Unterstützung partnerschaftlicher Kontakte und Verbindungen verantwortlich sind und vom WTC St. Louis betreut werden. Für Stuttgart ist von Beginn an „St. Louis-Stuttgart Sister Cities Inc.“ – SLSSC, ein verlässlicher, origineller und guter Partner sowie Gestalter.

Der SLSSC wird von ehrenamtlichen Mitgliedern betrieben, die oftmals einen persönlichen Bezug zu Deutschland haben und einen Beitrag für Völkerverständigung und Kulturaustausch leisten möchten. Am wichtigsten ist es dem SLSSC, dass die Verbindungen auch zu lebenslangen Freundschaften führen, zum Beispiel dadurch, dass Austauschpartnerinnen und -partner in Gastfamilien untergebracht werden und so auch Einblick in das alltägliche Leben in einem anderen Land und einer anderen Kultur erhalten.

Die Ziele des SLSSC

  • Das Verständnis und die Zusammenarbeit zwischen den Städten St. Louis und Stuttgart zu fördern.
  • Menschen aller Altersgruppen zusammenzubringen, die daran interessiert sind, ein Bewusstsein für die deutsche Kultur zu schaffen, Freundschaft und Frieden zu fördern und Möglichkeiten für zivilgesellschaftliches und wirtschaftliches Wachstum in beiden Städten zu kreieren.
  • Als Mitglied von Sister Cities International und des WTC St. Louis Handel und Tourismus zu fördern.
  • Ganz besonders den Bildungsaustausch auf der Ebene der High-School und der Universität zu unterstützen, ebenso wie Praktika in der Wirtschaft sowie Austausch für Leherinnen und Lehrer.
  • Die Verbindung in den Bereichen Sport, Kultur und Musik über Aufführungen von Erwachsenen- und Jugendsinfonieorchestern, sportlichen Austausch und Ausstellungen zu intensivieren.

Austausch erleben – Erfahrungen teilen

Das könnte Sie auch interessieren