Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Mobilität

Zweite Stuttgarter Mobilitätswoche

Die zweite Stuttgarter Mobilitätswoche findet vom 16. bis 22. September 2022 statt. Im Fokus steht, einen bewussten Umgang mit allen Mobilitätsformen zu fördern und zu zeigen, wie einfach und vielfältig umweltfreundliche Fortbewegung in der Landeshauptstadt Stuttgart möglich ist.

Den Rahmen bildet wie immer die Europäische Mobilitätswoche - eine Kampagne der Europäischen Kommission- , die in diesem Jahr unter dem Motto "Besser verbunden" steht.

Wir möchten wieder an dem Erfolg der ersten Stuttgarter Mobilitätswoche anknüpfen, welchen wir gemeinsam mit rund 100 angemeldeten Aktionen erreicht haben. Aufgrund der noch andauernden Corona-Pandemie und der damit verbundenen unklaren Lage im Spätsommer, wird die Stadt Stuttgart auch in diesem Jahr wieder einen dezentralen Charakter verfolgen und auf eine zentrale Veranstaltung verzichten. Wir setzen auf einen klugen Mix von kleinen und mittelgroßen Aktionen, Wettbewerben und Events mit einer starken Präsenz in den Stadtbezirken.

Jetzt bis 31. Juli als Veranstalter anmelden

Seien Sie wieder dabei! Egal, ob lokaler Partner (z.B. Verein, Unternehmen, Forschungseinrichtung, Organisation) oder städtische Einrichtung der Landeshauptstadt (z.B. Amt, Stadtbezirk), Sie sind alle herzlich eingeladen sich interessante und innovative Aktionen zu überlegen und zu erarbeiten - am besten in Abstimmung mit einem oder mehreren Stadtbezirken. Wenn Sie möchten, können Sie sich hierbei an dem oben genannten Motto der Stuttgarter Mobilitätswoche orientieren.

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! So können beispielsweise Themen wie Multimodalität, intelligente Vernetzung, Lebensqualität im öffentlichen Raum, Schulwege, Radrouten, ÖPNV sowie Arbeits- und Alltagswege passend zum Motto sowie natürlich weitere Themen zur nachhaltigen Mobilität aufgegriffen werden.

Nutzen Sie das passende Anmeldeformular, wenn Sie bis 31. Juli 2022 eine Veranstaltung oder Aktion zur zweiten Stuttgarter Mobilitätswoche anmelden möchten.

Erlaubnis bei der Verkehrsbehörde bis 16. Juli beantragen

Neben der Anmeldung Ihres Vorhabens unter den oben genannten Links, bitten wir Sie, zusätzlich alle Aktionen, die im öffentlichen Raum stattfinden sollen, beim Amt für Öffentliche Ordnung anzumelden. Alle fertigen  Anträge mussten urpsrünglich bis 30. Juni beim Amt für Öffentliche Ordnung vorliegen. Diese Frist wurde bis 16. Juli verlängert. Bitte senden Sie Ihre fertigen Anträge an das E-Mail-Postfach  veranstaltungenstuttgartde.

Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen im öffentlichen Straßenraum und die Anträge erhalten Sie auf der Webseite  "Veranstaltung auf öffentlichen Flächen".

Kostenloser Nahverkehr am Samstag der Mobilitätswoche

Ein ganz besonderes Highlight für alle Bürgerinnen und Bürger ist der kostenlose öffentliche Nahverkehr in Stuttgart (VVS-Tarifzone 1) am Samstag, den 17. September. Der Anreiz des kostenfreien ÖPNVs soll für eine hohe Aufmerksamkeit der Mobilitätswoche sorgen und die Bürgerschaft zur Teilnahme an den verschiedenen in der gesamten Stadt verteilten Aktionen motivieren.

Unterstützung für Veranstalter

Die Landeshauptstadt Stuttgart bietet eine finanzielle Unterstützung für Veranstalter der Mobilitätswoche an:

  • Unterstützung der Stuttgarter Stadtbezirke: Die Veranstaltungen der Stuttgarter Stadtbezirke, innerhalb der Stuttgarter Mobilitätswoche 2022, werden von der Landeshauptstadt finanziell mit bis zu 5.000 Euro unterstützt.
  • Unterstützung von externen Veranstaltern: Für innerhalb der Stuttgarter Mobilitätswoche 2022 stattfindende Veranstaltungen von externen Partnerorganisationen  - wie Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Universitäten oder Vereinen - werden keine Zuschüsse gewährt. Die Stadt kümmert sich um die öffentlichwirksame Bewerbung und Verbreitung der angemeldeten Aktionen. Diese werden öffentlich im Programmheft aufgenommen und auch auf unserer Webseite präsentiert.
  • Unterstützung der städtischen Ämter und Eigenbetriebe: Ämter und Eigenbetriebe der Landeshauptstadt, die ihre Arbeit und Projekte im Bereich nachhaltige Mobilität mit interessanten und innovativen Aktionen der Öffentlichkeit innerhalb der Mobilitätswoche vorstellen möchte, erhalten ebenfalls finanzielle Unterstützung aus dem Budget der Mobilitätswoche. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei der untenstehenden Ansprechperson.
Referat Strategische Planung und Nachhaltige Mobilität

Jennifer Krause

Projektkoordinatorin Mobilitätswoche

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Material: Umweltbundesamt/Grafik: Stadt Stuttgart
  • Landeshauptstadt Stuttgart
  • Wolfram Freitag Grafik, in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft
  • Stadtwerke Stuttgart
  • LHS/Marcus Gloger