Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Gemeinsam gegen Einsamkeit

Fachkonferenz Einsamkeit

Einsamkeit zu verhindern, ist eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft. Auf der Stuttgarter Konferenz gegen Einsamkeit am 7. November 2022 soll das Thema mit Fachkräften vertieft werden. Im Fokus der digitalen Konferenz steht der Austausch zu Forschung, Erfahrungen und Best-Practice-Beispielen.

Stuttgarter Konferenz gegen Einsamkeit: In 15 Online-Workshops werden sich Expertinnen und Experten austauschen. (Symbolbild)

Die Stadt Stuttgart hat Ende Juli 2022 in Zusammenarbeit mit der  "Liga der Wohlfahrtspflege Stuttgart" (Öffnet in einem neuen Tab) die Initiative "Gemeinsam - ZusammenHalt finden" gestartet. Nach der erfolgreichen Podiumsdiskussion zum Auftakt der Initiative soll das Thema Einsamkeit mit einer digitalen Konferenz vertieft werden. Ziel ist es, neue Strukturen der Prävention, Intervention und Vernetzung aufzubauen.

Programm zur Web-Konferenz

Die Stuttgarter Konferenz gegen Einsamkeit findet von 9.00 bis 15.30 Uhr statt. Das Online-Programm bietet Akteuren aus der Politik, Leitungs- und Fachkräften sowie Praktiker*innen:

  • interaktive Workshops mit Praktiker*innen aus der Stadtverwaltung und der Zivilgesellschaft zu den Themen Arbeit, Stadtplanung, Migration, Digitalisierung, Ehrenamt, Alter, Gesundheit, LSBTTIQ, junge Erwachsene,
  • fachliche Impulse zum Thema Einsamkeit von der Publizistin Diana Kinnert und der Psychologin Prof. Dr. Maike Luhmann von der Ruhr-Universität Bochum,
  • gute Vernetzung auf einer abwechslungsreichen digitalen Konferenz.

Das Programm der Tagung sowie ein Anmeldeformular stehen auf der Internetseite zum Download bereit. Eine Anmeldung zur Web-Konferenz gegen Einsamkeit ist bis zum 21. Oktober 2022 möglich.

Kontakt

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Getty Images/Leo Patrizi