Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Stadtplanung

Flächenentwicklung

Die Flächennutzungsplanung hat die Aufgabe, für die Gesamtgemarkung die beabsichtige städtebauliche Entwicklung nach den voraussehbaren Bedürfnissen grundsätzlich darzustellen mittels Bau- und Freiflächen.

Die Flächenentwicklung der Stadt muss nach den voraussehbaren Bedürfnissen entwickelt werden.

Um diese Aufgabe nachhaltig und mit Schonung der landwirtschaftlichen Flächen und Naturräume erfüllen zu können, bedarf es eines Bauflächenmanagements, welches die vorhandenen Potenziale erfasst. Bei der Aktivierung der ermittelten Potenziale ist das kommunale Flächenentwicklungsmanagement ein schlagkräftiges Instrument.

Aktueller Flächennutzungsplan der Landeshauptstadt

Stuttgart hat mit seiner einzigartigen topografischen Lage und der gewachsenen, überschaubaren Siedlungsstruktur besondere Voraussetzungen für die Stadtentwicklung. Die Flächennutzungsplanung befasst sich mit der generellen räumlichen Planung und den Entwicklungszielen der Stadt.

Der Flächennutzungsplan (FNP) beinhaltet die Darstellung der beabsichtigten Art der Bodennutzung und stellt wichtige Standortentscheidungen zusammenhängend für das gesamte Stadtgebiet dar. Der aktuelle Flächennutzungsplan basiert im Wesentlichen auf drei Leitbildern.

Um die Aufgabe der Flächenentwicklung mit Schonung der landwirtschaftlichen Flächen und Naturräume erfüllen zu können, bedarf es eines Bauflächenmanagements, welches die vorhandenen Potenziale erfasst. Bei der Aktivierung der ermittelten Potenziale das kommunale Flächenentwicklungsmanagement ein schlagkräftiges Instrument. Wichtig ist es der Landeshauptstadt nachhaltig zu planen. Eine grundlegende Maßnahme dafür bildet das Nachhaltige Bauflächenmanagement (NBS).

Amt für Stadtplanung und Wohnen

Abteilung Stadtentwicklung

Das könnte Sie auch interessieren