Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Klima-Aktionsprogramm

Wettbewerb "Stuttgarter Klimakantine"

Wie wir uns ernähren, wirkt sich auf das Klima aus - der Verzehr etwa von nichtsaisonalen und nichtregionalen Produkten mit langen Transportwegen belastet die Umwelt. Um auf dieses Thema aufmerksam zu machen, lobt die Stadt im Jahr 2023 erstmals den Wettbewerb "Stuttgarter Klimakantine" aus.

Das Thema nachhaltige Ernährung ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität bis 2035 in Stuttgart. (Symbolbild)

Gesucht wird die klimafreundlichste Kantine der Landeshauptstadt. Beim Wettbewerb „Stuttgarter Klimakantine“ können alle Betriebsgastronomien mitmachen, die auf der Stuttgarter Gemarkung verortet sind. Voraussetzung ist eine nachhaltige Ernährung für den Klimaschutz. Die Bewerbung erfolgt schriftlich und muss bis zum 13. März 2023 eingereicht werden.

Das Preisgeld beläuft sich auf insgesamt 50.000 Euro. Der Sieger erhält 25.000 Euro und die beiden weiteren nominierten Großküchen erhalten jeweils 12.500 Euro. Der Gewinner des Wettbewerbs zur klimafreundlichsten Kantine der Stadt wird im Rahmen einer Auszeichnungsveranstaltung im Rathaus bekanntgegeben.

Der Wettbewerb "Stuttgarter Klimakantine" wurde vom Amt für Umweltschutz entwickelt und ist Teil des  Klima-Aktionsprogramms, das von 2019 bis 2023 läuft.

Amt für Umweltschutz

Energiekonzept Gesamtstadt

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Zoran Mircetic/Getty Images
  • Stadt Stuttgart