Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wohnen

Rund ums Wohnen

Ein Umzug ist meist anstrengend, erfordert viel Planung und Organisation. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen für einen Umzug nach oder in Stuttgart, damit der Start in den neuen Lebensabschnitt so reibungslos wie möglich abläuft und sie sich entspannt in ihrem neuen Zuhause einleben können.

Stuttgart ist eine beliebte Stadt, Wohnraum deshalb rar. Wir geben Ihnen einen Überblick, über die wichtigsten Fragen rund ums Wohnen.

Die Suche nach einer passenden Wohnung kann dauern. Stuttgart ist eine populäre Großstadt: Die Einwohnerzahl steigt, der Wohnraum ist begrenzt. Wir haben Ihnen die  häufigsten Fragen rund ums Wohnen in Stuttgart zusammengestellt.

Die richtige Wohnung finden

Eine passende Wohnung zu finden ist gar nicht so einfach. Viele Faktoren beeinflussen die Entscheidung – und dann muss natürlich auch noch das Angebot passen. Folgende Informationen helfen Ihnen, einen groben Überblick über das Wohnen in Stuttgart zu gewinnen:

  • Stuttgart ist eine vielfältige Stadt mit 23 ganz unterschiedlichen  Stadtbezirken. Verschaffen Sie sich vorab einen ersten Eindruck der verschiedenen Bezirke.
  • Entscheidend bei der Wohnungssuche ist natürlich auch der Mietpreis. Eine erste Orientierung über die Preise in Stuttgart gibt Ihnen der  Mietspiegel, der alle zwei Jahre aktualisiert wird. 
  • Sie wollen wissen, welche Straßen besonders stark befahren sind? Dann hilft Ihnen die  Lärmkarte weiter.

Tipps für den Umzug

Kisten packen, Helfer organisieren, Transporter mieten – eine gute Planung zahlt sich am Umzugstag aus. Hier haben wir Ihnen einige Tipps, die Ihnen bei der Vorbereitung helfen:

  • Parken und Halten: Damit Sie mit Ihrem vollgepackten Umzugsauto nicht unnötige Zeit mit der Parkplatzsuche vertrödeln, können Sie sich einen Parkplatz in unmittelbarer Nähe der Wohnung reservieren lassen. Die  Genehmigung dafür bekommen Sie beim Amt für öffentliche Ordnung. Melden Sie Ihren Parkplatzwunsch mindestens zwei Wochen vor dem Umzugstag an.
  • Beim Ausmisten der alten Wohnung häuft sich oft Sperrmüll an. Das Abholen des  Sperrabfalls können Sie bei der Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) beantragen. Melden Sie Ihren Wunsch frühzeitig an, der Abholtermin wird Ihnen dann mitgeteilt.

An- und Ummelden

Neue Wohnung, neuen Adresse, neue Papiere. Sobald Sie in Ihrer neuen Wohnung eingezogen sind, müssen Sie Ihre neue Anschrift bei verschiedenen Stellen melden. Folgende Änderungen melden Sie bei der Stadtverwaltung:

  • Ausweis: In den Bürgerbüros der einzelnen Stadtbezirke können Sie Ihren Ausweis auf den neusten Stand bringen. Das  Anmelden beziehungsweise  Ummelden nach dem Umzug ist laut Gesetz Pflicht. Innerhalb von zwei Wochen müssen Sie Ihre neue Adresse gemeldet haben. In einigen Bürgerbüros können Sie online einen  Termin vereinbaren.
  • Auto: Wenn Sie von außerhalb nach Stuttgart ziehen, dann muss auch die  neue Anschrift im Kfz-Schein geändert werden. Melden Sie sich dafür bei der Kfz-Zulassungsstelle. Gegebenenfalls brauchen Sie für Ihren neuen Wohnort noch einen  Bewohnerparkausweis.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren