Auf dieser Internetseite finden Sie Inhalte über Prof. Dr. Wolfgang Schuster bis zum 5. Januar 2013. Er wurde an diesem Tag nach 16 Jahren offiziell als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart verabschiedet. Er ist ab sofort erreichbar im Institut für nachhaltige Entwicklung, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart, E-Mail: info@i-nse.org

Aktuelles

12.May2011 

Besuch von Anwar Esmat El Sadat

OB Schuster und Anwar Esmat El SadatAnwar Esmat El Sadat besuchte am Montag, 5. Dezember, Stuttgart. Nach einem Gedankenaustausch mit Vertretern des Stadtjugendrings sowie der Jugendhausgesellschaft traf er Vertreter der Robert Bosch Stiftung. Im Anschluss kam er für ein Gespräch mit Oberbürgermeister Wolfgang Schuster ins Rathaus.

Zum Thema »
10.May2011 

Neubau des Beruflichen Schulzentrums ausgezeichnet - Zertifikat in Gold für Nachhaltiges Bauen

Berufliche Schulzentrum für Gesundheit, Pflege, Ernährung und Sozialwesen (GPES) 200x95Das Berufliche Schulzentrum für Gesundheit, Pflege, Ernährung und Sozialwesen (GPES) erhält heute von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) die höchste Auszeichnung. Das Zertifikat in Gold nimmt Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster auf der Messe Expo Real in München von der DGNB-Geschäftsführerin Christine Lemaitre entgegen.

Zum Thema »
09.May2011 

Brief von OB Schuster an Schulanfänger

OB Schuster verteilt Eis an Kinder ind er KinderSpielStadt StutengartenIn der dritten Septemberwoche beginnt für rund 4800 Stuttgarter ABC-Schützen der viel beschworene Ernst des Lebens. Den sollen nicht nur bunte, wohl gefüllte Schultüten versüßen, sondern auch ein Brief von Oberbürgermeister Wolfgang Schuster. Zusammen mit diesem Schreiben erhalten alle Erstklässler zu ihrer Einschulung von der Stadt einen Gutschein für den Besuch des Kinder- und Jugendtheaters Junges Ensemble Stuttgart (JES). Hier der Brief von OB Schuster:

Zum Thema »
10.April2011 

OB Schuster und EBM Föll legen den Entwurf des Doppelhaushalts 2012 / 2013 vor

Geld - Geldmünzen sortiert und GeldscheineAm 6. Oktober 2011 bringt die Verwaltung den Entwurf des Doppelhaushalts 2012/2013 im Gemeinderat ein. Die finanzielle Lage der Landeshauptstadt ist besser als vor zwei Jahren - der Gemeinderat hatte 2009 mit Blick auf die Genehmigungsfähigkeit ein Haushaltssicherungskonzept beschlossen - aber weiterhin unbefriedigend. OB Schuster schlägt ein 150 Mio.-Sonderpaket-Bildung vor.

Zum Thema »
10.April2011 

Ein Euro pro Bürger für Städtepartnerschaften

OB Schuster auf RGRE-Kongress 2011 in PolenDer Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) ruft die EU-Kommission dazu auf, das Programm "Europa für Bürger" zu stärken. Sie soll einen Euro pro Bürger - insgesamt 495 Millionen Euro - aufwenden, damit die Städte ihre Partnerschaften ausbauen können.

Zum Thema »
Beim Abrufen der Informationen ist ein Problem aufgetreten!