Auf dieser Internetseite finden Sie Inhalte über Prof. Dr. Wolfgang Schuster bis zum 5. Januar 2013. Er wurde an diesem Tag nach 16 Jahren offiziell als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart verabschiedet. Er ist ab sofort erreichbar im Institut für nachhaltige Entwicklung, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart, E-Mail: info@i-nse.org

Schliessen Aktuelles

03.September2012 

EU-Koordinator für die Magistrale bei OB Schuster

Professor Péter Balázs, derzeit Berater und Gutachter bei der EU-Kommission in Fragen des Verkehrs im Rang eines EU-Koordinators, hat am Freitag, 9. März, Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster besucht und sich ins Goldene Buch der Stadt eingetragen. Seit 2005 ist der mit Projekt Magistrale für Europa von Paris - Stuttgart - Wien nach Bratislava/Budapest befasst, kurzzeitig unterbrochen durch ein Ministeramt in der Ungarischen Regierung. Zwischen Stuttgart und Ulm deckt sich diese Schnellbahn-Trasse mit dem Projekt Stuttgart 21.

Goldenes Buch - EU-Koordinator für die Magistrale, Professor Péter Balázs, bei OB Schuster Professor Balázs sagte, er freue sich, wieder einmal in Stuttgart und im Besonderen im Rathaus Gespräche führen zu können. "Ich kenne die Vergangenheit des Projekts und befasse mich gerne mit seiner Zukunft." Er verwies darauf, dass ein solch großes Projekt eines langen Atems bedürfe. "Viele Städte, Regionen, Länder und Bundesstaaten sind daran beteiligt. Und nicht zuletzt: auch die EU." Insgesamt sei die Union für große Verkehrsprojekte zuständig, die 27 Staaten miteinander verknüpfen. "Die Trassen verlaufen meist durch mehrere Nationalstaaten mit all den Grenzproblemen und den Schwierigkeiten unterschiedlicher Stromsysteme." Dennoch sei die Vernetzung der der Staaten Europas "weiterhin ein Friedensprojekt und auch ein Wettbewerbsprojekt".

OB Schuster sagte, die Förderung des Projekts durch die EU zeige, die große Bedeutung der Magistrale für Europa und die Nationalstaaten. Lange Jahre der Planung und der Diskussion und nicht zuletzt der Schlichtung sowie der Dialogforen hätten deutlich gezeigt, "dass Stuttgart 21 die beste verkehrliche und städtebauliche Alternative ist".  

Péter Balázs hatte schon viele bedeutende Ämter im Hinblick auf die EU und die Verkehrswege in Europa inne. Unter anderem war er ungarischer Botschafter in Berlin. Als EU-Kommissar war einer seiner Schwerpunkte die Verkehrstransversalen in Europa, im Besonderen war und ist er zuständig für eines der Projekte Transeuropäische Netze, nämlich die Bahntrasse Paris - Bratislava. 

Im Anschuss an den Besuch im Rathaus führte er Gespräche mit der Deutschen Bahn AG sowie mit Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur des Landes.

Beim Abrufen der Informationen ist ein Problem aufgetreten!