Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Deckenverkleidung im Hallenbad Vaihingen muss saniert werden

Das Hallenbad Vaihingen in der Rosentalstraße 15 bleibt vorerst geschlossen, da die Stand- und Verkehrssicherheit der abgehängten Blechlamellendecke der Schwimmhalle nicht mehr gewährleistet ist. Der Betrieb kann deshalb nicht, wie vorgesehen, zum Schulbeginn aufgenommen werden.

Die Bäderbetriebe Stuttgart lassen routinemäßig alle vier Jahre in ihren Hallenbädern eine sogenannte Bauschau mit erweiterter Standsicherheitsprüfung der Dachkonstruktionen durchführen. Bei dieser Untersuchung wurden im Hallenbad Vaihingen Mängel entdeckt, die eine Erneuerung der abgehängten Decke und der technischen Einrichtungen erfordern. Die Unterkonstruktion der abgehängten Decke ist aufgrund der korrosionsfördernden Schwimmbadluft nach mehr als 40 Jahren stark in Mitleidenschaft gezogen.

Sobald der genaue Umfang der Sanierungsmaßnahme geklärt ist, können nähere Angaben zu Sanierungszeit und Sanierungskosten gemacht werden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren