Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Baugemeinschaft Bern und Stein feiert ihr erstes Jahr im neuen Heim

Vor knapp einem Jahr ist die Baugemeinschaft Bern und Stein nach 18 Monaten Bauzeit in ihr gemeinschaftliches Wohnprojekt an der Bernsteinstraße in Heumaden eingezogen. Am 22. September haben die Bewohner gemeinsam mit ihren "Mitstreitern" und Wegbegleitern ein Einweihungsfest gefeiert, zu dem Baubürgermeister Peter Pätzold die Gäste begrüßte.

Er gratulierte allen Beteiligten zu ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit in diesem Pilotvorhaben, das als das erste seiner Art in Stuttgart gilt. Seit 2013 nämlich vergibt die Landeshauptstadt gezielt Grundstücke an Baugemeinschaften.


Im sogenannten Konzeptverfahren zur Vergabe der beiden Bauplätze an der Bernsteinstraße hat sich im Jahre 2014 die Gruppe Bern und Stein, ein Zusammenschluss aus privaten Bauherren, der Wohnungsbaugenossenschaft Bau- und Heimstättenverein sowie dem Behindertenzentrum Stuttgart e. V. durchgesetzt. Sie überzeugte mit einem vorbildlichen sozialen, inklusiven und ökologischen Konzept, das 60 Menschen mit ganz unterschiedlicher Herkunft, Alter und Einkommen "unter einem Dach" vereint.

Mehr Informationen zum Projekt unter baugemeinschaftbernstein.de. Wer Interesse an gemeinschaftlichem Wohnen hat und sich informieren will, kann sich an die Kontaktstelle Baugemeinschaften der Landeshauptstadt wenden. Diese berät und informiert Interessenten und Gruppen als zentraler Ansprechpartner und begleitet Baugemeinschaften im Vergabeverfahren. Sie ist erreichbar unter Telefon 216-20007, E-Mail baugemeinschaftenstuttgartde. Ein Leitfaden zum Herunterladen und die Kontaktbörse finden sich unter stuttgart.de/baugemeinschaften.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren