Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Ehemaliger Bezirksvorsteher Hans-Peter Seiler wird 70 Jahre alt

Der ehemalige Bezirksvorsteher von Hedelfingen, Hans-Peter Seiler, wird am Sonntag, 2. August, 70 Jahre alt. Der gebürtige Stuttgarter begann 1966 bei der Landeshauptstadt Stuttgart den Vorbereitungsdienst für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst.

Nach dem Abschluss an der Verwaltungsschule Stuttgart war Seiler von 1972 bis 1983 beim Bezirksamt Hedelfingen tätig, seit August 1983 als stellvertretender Bezirksvorsteher. In dieser Position wechselte er 1993 zum Bezirksamt Möhringen, bevor er am 11. März 2002 vom Gemeinderat zum Bezirksvorsteher von Hedelfingen gewählt wurde. Am 28. August 2015 ging Hans-Peter Seiler in den Ruhestand.

In seiner Amtszeit als Bezirksvorsteher wurden wichtige Projekte verwirklicht oder gingen in Planung, darunter die Ortskernsanierung Rohracker, der Umbau der Rohrackerstraße mit dem Umbau zum Kreisverkehr, die Friedhofserweiterung, sowie der Neubau des Otto-Hirsch-Centers auf der ehemaligen Gleisschleife an der Otto-Hirsch-Brücke. Dank Seilers Engagement wurde das Miteinander und der Zusammenhalt in beiden Stadtbezirken gepflegt und gefördert. Hans-Peter Seiler ist dem Stadtbezirk Hedelfingen bis heute verbunden und arbeitet unter anderem im Förderverein "Altes Haus Hedelfingen" mit.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren