Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Schulbürgermeisterin Isabel Fezer stellt den Schulbericht 2018/2019 vor

Der neue Schulbericht 2018/19 ist erschienen. Isabel Fezer, Bürgermeisterin für Jugend und Bildung, hat den Bericht in der Sitzung des Schulbeirats am 17. November vorgestellt.

Zu den zentralen Handlungsfeldern der beiden Berichtsjahre 2018 und 2019 gehört der weitere Ausbau der Ganztagsangebote an Grundschulen. Aktuell sind 45 Ganztagsgrundschulen in Stuttgart eingerichtet. Für schulische Investitionsvorhaben hat der Gemeinderat zum Doppelhaushalt 2020/2021 umfangreiche Mittel bereitgestellt. Diese ermöglichen die stetige Verbesserung sowie den Ausbau qualitativ hochwertiger Schul- und Ganztagsangebote.

Neben dem Schulhausbau wird über das seit 2010 laufende Schulsanierungsprogramm berichtet. Dieses umfasst inzwischen knapp 2.000 Maßnahmen zur Erhaltung der vorhandenen Infrastruktur an Stuttgarter Schulen. Bis 2019 wurden hierfür 427,3 Millionen Euro zur Verfügung gestellt und 288 Millionen Euro ausgegeben. Auch die Digitalisierung der Stuttgarter Schulen ist ein wichtiges Thema. Das Förderprogramm Digitalpakt des Bundes trägt wesentlich zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur und Ausstattung an den Schulen bei.

„Der Schulbericht gibt einen Einblick in die Komplexität und Bandbreite der Aufgaben des Schulverwaltungsamts“, so Bürgermeisterin Isabel Fezer. „Er zeigt, dass das Schulverwaltungsamt immer mehr als gestaltendes pädagogisches Amt für den Schulbereich tätig ist und dabei gleichermaßen konzeptionelle wie auch betriebliche Aufgaben wahrnimmt.“

Der Amtsleiter des Schulverwaltungsamts, Andreas Hein, ergänzt: „Der neu gestaltete Aufbau des Berichtteils bildet die inhaltlichen Aufgabenschwerpunkte unseres Amtes ab. In diesem Sinne soll das Schulverwaltungsamt auch neu aufgestellt werden. Ein entsprechend umfangreicher Umstrukturierungsprozess ist bereits in die Wege geleitet.“

Der Schulbericht beinhaltet darüber hinaus schulstatistisches Datenmaterial, das eine wichtige Arbeitsgrundlage für Politik und Verwaltung darstellt.

Der Schulbericht ist unter  https://www.stuttgart.de/leben/bildung/schulen/ unter dem Menüpunkt „Schulentwicklung“ nachzulesen und steht dort als Download bereit. Herausgeber ist das Referat für Jugend und Bildung in Zusammenarbeit mit der Abteilung Kommunikation.