Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Corona: Erklärvideos zu AHA-Regeln gibt es nun in mehreren Sprachen

Die Landeshauptstadt Stuttgart bietet seit Kurzem mehrsprachige Erklärvideos zu Hygiene- und Verhaltensregeln an, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

In sieben Videoclips sensibilisieren und informieren Geflüchtete in den Sprachen Arabisch, Kurdisch, Farsi/Dari, Tigrinya, Englisch, Französisch und Russisch über die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene und Alltagsmaske), die auch in den Gemeinschaftsunterkünften einzuhalten sind.

Die Erklärungen erfolgen in einfacher und verständlicher Sprache. Die ersten Videos wurden bereits in der Anfangsphase der Corona-Pandemie erstellt und sind nun aktualisiert worden.

Dr. Alexandra Sußmann, Bürgermeisterin für Soziales und gesellschaftliche Integration, sagte: „Ich danke den engagierten Geflüchteten für diese Initiative. Es gibt zwar viele schriftliche Informationen zu Corona, aber über die Erklärvideos erreichen wir die Menschen direkt und persönlich auch über die sozialen Medien. Die Einhaltung der AHA-Regeln braucht insbesondere in Unterkünften mit mehreren Menschen besonderes Augenmerk. Es kommt auf jeden Einzelnen von uns an und gemeinsam können wir das Virus eindämmen.“

Die Videoclips wurden im Rahmen des Förderprogramms „Empowerment VON Geflüchteten FÜR Geflüchtete“ der Abteilung Integrationspolitik in Zusammenarbeit mit der Abteilung Flüchtlinge und dem Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Stuttgart, der AGDW e.V., der Support Group Network Stuttgart und dem VIJ e.V. erstellt. Diese sind unter  https://coronavirus.stuttgart.de/information und  YouTube abrufbar.