Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Zweiter Workshop beim Planspiel „Zukunft Leonhardsvorstadt“

Am Freitag, den 2. Oktober, findet die zweite Werkstatt im Rahmen des Planspiels „Zukunft Leonhardsvorstadt“ statt: der „Club Neue Mitte“.

Zwischen 14 und 19 Uhr diskutieren die verschiedenen Nutzergruppen mit Vertreterinnen und Vertretern wichtiger Institutionen vor Ort über die Erwartungen an die Zukunft der neuen Mitte im Leonhards- und Bohnenviertel.

In drei verschiedenen Panels, die im Verlauf des Nachmittags nacheinander abgehalten werden, geht es darum, diese Erwartungen gemeinsam zu konkretisieren. Geplante Themen sind „Freiraum und Stadtbild“, „Programmatik und Nutzerschaft“ sowie „Vergabe- und Betreiberkonzepte“. Zum Abschluss findet eine moderierte Podiumsdiskussion statt.
Die Teilnahme am „Club Neue Mitte“ erfolgt rein digital. Das Webinar zur Werkstatt beginnt um 14 Uhr. Eine Anmeldung ist möglich unter dem folgenden Link:  https://www.zukunft-leonhardsvorstadt.de/diskutieren/#club-neue-mitte. Der „Club Neue Mitte“ ist die zweite von insgesamt drei Werkstätten des Planspiels. Die letzte Werkstatt wird am 16. Oktober stattfinden.

Die Bürgerbeteiligung im Leonhards- und Bohnenviertel startete im August und findet noch bis Dezember statt. Der Projektraum in der Katharinenstraße 21 im ehemaligen Waschsalon ist die zentrale Anlaufstelle während des gesamten Projekts und immer dienstags, donnerstags und samstags von 16 bis 19 Uhr geöffnet. Das Planspiel wird im Auftrag des Amts für Stadtplanung und Wohnen der Stadt Stuttgart von einem interdisziplinären Team, bestehend aus Stadtplanern, Architekten und Designern durchgeführt. Kooperationspartner ist die IBA’27 StadtRegion Stuttgart GmbH. Weitere Informationen gibt es unter  www.zukunft-leonhardsvorstadt.de.