Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Am 20. September ist Weltkindertag – "Kinderrechte schaffen Zukunft!"

In Deutschland wird am 20. September jedes Jahr der Weltkindertag gefeiert. Dieser besondere Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und Kinder mit ihren individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellen.

Vor über 30 Jahren haben die Vereinten Nationen das Übereinkommen über die Rechte des Kindes (kurz: UN-Kinderrechtskonvention) verabschiedet mit dem Ziel, allen Kindern das Recht auf Überleben, persönliche Entwicklung, Schutz vor Ausbeutung und Gewalt sowie das Recht auf Beteiligung zu garantieren. Das diesjährige deutschlandweite Motto für den Weltkindertag von Unicef und Deutschem Kinderhilfswerk lautet "Kinderrechte schaffen Zukunft!"

Damit machen das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland darauf aufmerksam, dass die Verwirklichung der Kinderrechte einen entscheidenden Beitrag für nachhaltige Entwicklung darstellt. Das Wohlergehen von Kindern – sowohl in Deutschland als auch weltweit – muss zum Maßstab einer zukunftsorientierten Politik werden.

Da die Kinderrechte in Stuttgart – nicht nur am Weltkindertag – eine wichtige Rolle spielen, hat die Landeshauptstadt in diesem Jahr das Siegel "Kinderfreundliche Kommune" erhalten und setzt sich dafür ein, die Kinderrechte bestmöglich in allen Lebensbereichen zu verwirklichen. "In diesem Jahr haben wir durch die Corona-Pandemie erfahren, wie einschneidend die Einschränkung von Kinderrechten zum Beispiel auf Bildung oder Spiel und Bewegung das Leben von Kindern beeinträchtigen kann. Kinder, die ohnehin benachteiligt sind, waren besonders betroffen. Deshalb dürfen wir nicht nachlassen, den Bedürfnissen und Rechten von Kindern Gehör zu verschaffen und sie in unserem Handeln konkret zu berücksichtigen", sagt die Kinderbeauftragte der Stadt, Maria Haller-Kindler.

Normalerweise wird in Stuttgart der Weltkindertag mit vielen Aktionen, Kinderfesten und Informationsveranstaltungen in den Stadtbezirken gefeiert. Doch in diesem Jahr ist das aufgrund der Corona-Pandemie anders. Viele Veranstaltungen können leider nicht wie gewohnt stattfinden. Trotzdem – oder gerade deswegen, weil Kinder eigene Rechte haben – wird der Weltkindertag auch dieses Jahr in Stuttgart gefeiert.

Kinderrechte-Aktionen vom 14. bis zum 26. September 2020 in den Stadtbezirken

Gleich zwei Ausstellungen mit Bildern, die Kinder zu den Kinderrechten gemalt haben, finden statt. Die Bilder der Kinder werden zum einen in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz ausgestellt und auch auf den Bauzäunen rund um den Stuttgarter Marktplatz. Auf Spurensuche nach den Kinderrechten in seiner Umgebung kann man sich bei einer spannenden Rallye mit der Familie oder mit Freunden und mittels der "Actionbound App" in Stuttgart-Mitte und in Weilimdorf begeben. Mehr über die Kinderrechte kann man auch bei einem Stationenlauf zu den Kinderrechten im Hallschlag und in Untertürkheim erfahren.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, den Weltkindertag zu Hause zu erleben, denn tolle Bastel- und Aktionsideen zum Mitnehmen findet man in Stuttgart-Nord vor dem Kinder- und Jugendhaus und dem Haus 49. Auch Spiel und Spaß sollen nicht zu kurz kommen, daher findet die in diesem Sommer gestartete beliebte Aktion "Platz für Spiel und Bewegung" auf dem Gerberplätzle und dem Mozartplatz in Stuttgart-Mitte statt. Spiele und Angebote rund um die Kinderrechte bieten auch die Aktionsnachmittage im Kindertreff Münster und im Jugendhaus Zuffenhausen. Mit dem Recht "Gesund aufwachsen" können sich Kinder und Familien bei einem Aktionstag rund um das EKiZ im Westen beschäftigen.

Das in Feuerbach geplante internationale und inklusive Kinderfest rund um die Hugo-Kunzi Sporthalle musste inzwischen leider abgesagt werden.

Alle Kinder und ihre Familien sind herzlich eingeladen den Weltkindertag zu feiern.

Veranstaltungen zum Weltkindertag 2020 in Stuttgart im Überblick:

Bei allen Veranstaltungen sorgen die Veranstalter dafür, dass die geltenden Hygienebestimmungen eingehalten werden.

Bitte beachten: Aufgrund der Corona-Pandemie können sich kurzfristige Änderungen ergeben und weitere Veranstaltungen dazu kommen oder auch ausfallen. Daher gibt es aktuelle Informationen auf  www.stuttgart.de/weltkindertag oder über  weltkindertagstuttgartde.

Montag, 14. September, bis Samstag 14. November
Stuttgart-Mitte
Ausstellung "Hey, du hast Recht(e)!"
Mo - Sa: 9 - 21 Uhr, Stadtbibliothek am Mailänder Platz
Ausstellung zu den Kinderrechten mit Werken von Schülerinnen und Schülern der Pestalozzi-, Schiller- und Gaisburgschule auf der Ebene Kinder in der Stadtbibliothek.
Veranstalter: Stadtbibliothek, Jugendamt, Kinderbüro und kubis-S, Infos: Stadtbibliothek, Telefon 216-96552

Donnerstag, 17. September, und Freitag, 18. September
Münster
Kinderrechte schaffen Zukunft – Keine Zukunft ohne Kinderrechte
14 bis 17:30 Uhr, Kindertreff Münster, Moselstraße 25
Alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren sind im Kindertreff willkommen und können die einzelnen Kinderrechte erleben bei Tanz-, Musik- & Bewegungsspielen, Entspannungsübungen und bei vielen Spielen rund um die Sinne. Die Hygieneregeln werden dabei eingehalten.
Veranstalter: Kindertreff Münster, Telefon 594303

Freitag, 18. September – abgesagt!
Feuerbach
Internationales Kinderfest "Inklusiv aktiv – gemeinsam im Sport" Nach langem Abwägen und mit großem Bedauern wird das diesjährige Internationale Kinderfest am Weltkindertag 2020 auf 2021 verschoben.

ab Sonntag, 20. September
Stuttgart-Mitte
"Auf den Spuren der Kinderrechte" Kinderrechte-Rallye durch die Stuttgarter Innenstadt jederzeit, Start: Marktplatz Stuttgart
Interaktive Schnitzeljagd durch Stuttgarts Innenstadt mittels Actionbound-App. Spielbar als Familie mit Smartphone oder Tablet mit Internetzugang oder GPS und der kostenlosen App "Actionbound". Zum Start einfach den QR-Code scannen. Die Kinderrechte-Rallye kann ab dem Weltkindertag dauerhaft gespielt werden.
Veranstalter: Landeshauptstadt Stuttgart, Jugendamt, und die Jugendagentur der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH, Infos unter 216- 57715 oder 255 18 288 sowie unter  www.kinderbeteiligung-stuttgart.de oder  www.jugendagentur.net

Stuttgart-Mitte
Open-Air-Ausstellung „Bauzaun der Kinderrechte“
jederzeit, Marktplatz Stuttgart
Stuttgarter Kinder haben Bilder zu ihren rechten auf Bauzäune gemalt. Diese sind ab dem 20. September während der Umgestaltung rund um den Marktplatz ausgestellt.
Veranstalter: Kinderbüro, Tiefbauamt und Jugendamt, Infos: Kinderbüro, Telefon. 216-60764

Sonntag, 20. September
Zuffenhausen
Aktionstag „Kinder haben Rechte“
11 bis 16 Uhr, Kinder- und Jugendhaus Zuffenhausen,
Aktionstag im Haus 11 mit Kreativangeboten, Spiel, Spaß, Action und vielen Infos rund um die Kinderrechte.
Veranstalter: Kinder- und Jugendhaus Zuffenhausen, Bartensteiner Straße 11, Telefon 871990

Freitag, 25. September
Hallschlag
Kinderrechte-Rallye im Hallschlag
13 bis 16 Uhr, im Hallschlag bei den jeweiligen Einrichtungen
Dieses Jahr gibt es eine Kinderrechte-Rallye quer durch den Hallschlag. An verschiedenen Stationen kann man in kleinen Gruppen Aufgaben und Rätsel lösen sowie an einem Gewinnspiel teilnehmen. Es gelten die Corona-Regeln, Anmeldung und Laufzettel gibt es an den beteiligten Schulen und Kinder- und Jugendeinrichtungen im Hallschlag.
Veranstalter: WKT Orga-Team, Infos: Atrium am Römerkastell, Telefon 12093967

Stuttgart-Nord
Weltkindertag zum Mitnehmen
14 bis 17 Uhr, vor dem Haus 49 und dem Kinder- und Jugendhaus Nord
Kommt alle vorbei und holt euch eure Mitmachtüten mit vielen Bastelideen und Infos zum Weltkindertag ab.
Veranstalter: HFK Kinder Nord, Infos: Kinder- und Jugendhaus Nord, Telefon 2576488

Stuttgart-Mitte
"Platz da! für Spiel und Bewegung"
14 bis 18 Uhr, Gerberplätzle in der Nesenbachstraße und Mozartplatz
An diesem Nachmittag heißt es: "Platz da! für Spiel und Bewegung" – denn das Gerberplätzle und der Mozartplatz werden zu temporären Spielflächen.
Durchführende: Einrichtungen der Kinder- und Kulturarbeit Mitte, Infos: Jugendamt, Telefon 216-57715

Untertürkheim
Weltkindertag in Untertürkheim
14 bis 18 Uhr, Ort: siehe  www.caferatz.de
Ein Stationenlauf zum Thema „Kinder haben Rechte“ findet statt.
Veranstalter: Kinder- und Jugendhaus Café Ratz, Mobifant Neckar und Bad Cannstatt und Kindertreff Untertürkheim, Info-Telefon 33652340

Samstag, 26. September
Stuttgart-West
Gesundes Aufwachsen im Westen
11 bis 17 Uhr, EKiZ im Westen
Spielstationen, Aktionen und Info-Tische zum Thema "Recht des Kindes auf Gesundheit und Gesundes Aufwachsen" vor dem Generationenhaus West und im Garten.
Veranstalter: Eltern-Kind-Zentrum S-West e.V. in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse, Ludwigstraße 41-43, Telefon 50536830

Weilimdorf
"Auf den Spuren der Kinderrechte"
11 bis 16 Uhr, Start: an beliebigen Stationen des Spiels
Kinderrechte-Detektivinnen und Detektive machen sich auf Spurensuche nach den Kinderrechten. Bei einer interaktiven Schnitzeljagd durch Weilimdorf mittels "Actionbound App" können Kinder Neues entdecken, spannende Aufgaben lösen, ihr Wissen zu den Kinderrechten testen und viel Spaß haben. Spielbar ist die Kinderrechterallye mit Smartphone oder Tablet mit Internetzugang oder GPS. Einfach die kostenlose "Actionbound App" herunterladen und zum Start den QR-Code scannen. Eine aktive Internetverbindung ist während des Spiels nicht nötig. Alle Kinder, die am 26. September teilnehmen, erhalten eine kleine Belohnung im Kinder- und Jugendhaus Giebel. Die Kinderrechte-Rallye kann anschließend dauerhaft mit dem eigenen Smartphone oder Tablet gespielt werden.
Veranstalter: Kinder- und Jugendhaus Giebel, Runder Tisch für Kinder und Jugend Weilimdorf
Infos: Kinder- und Jugendhaus Giebel, Telefon 55072490

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren