Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Bürgermeister Peter Pätzold und Minister Winfried Hermann starten die Kampagne STADTRADELN Stuttgart – Bereits 282 Teams sind dabei

Die Landeshauptstadt Stuttgart nimmt in diesem Jahr zum vierten Mal an der bundesweiten Umweltaktion STADTRADELN teil.

Nachdem der ursprüngliche Aktionszeitraum im Mai aufgrund von Corona ausgesetzt werden musste, sind die Stuttgarter nun vom 7. bis 27. September 2020 aufgerufen, für den Umweltschutz Kilometer zu sammeln. 282 Teams haben sich bislang angemeldet – ein Rekord.

Zum Kampagnen-Auftakt hat es am Montag, 7. September, wie in den vergangenen Jahren ein Anradeln als „Startschuss“ gegeben. Peter Pätzold, Bürgermeister für Städtebau, Wohnen und Umwelt, und Verkehrsminister Winfried Hermann führten das Anradeln gemeinsam an.
  
Bürgermeister Pätzold sagte: „Ich freue mich, dass wir eine ganze Reihe von Teams haben, die seit dem ersten Mal dabei sind und uns nun schon im vierten Jahr unterstützen. Auch in diesem Jahr möchten wir zeigen, dass Klimaschutz, Mobilität und Spaß gut zusammenpassen und der Umstieg auf das Fahrrad einfach ist. Zudem ist Bewegung an der frischen Luft gerade bei den derzeitigen Einschränkungen gut für die Gesundheit.“ 

Der Bürgermeister verwies darauf, dass die Zahl der Radfahrerinnen und Radfahrer in Stuttgart beständig zunimmt. Pätzold: „Das kann man nicht nur an unseren Zählstellen ablesen, sondern sieht man auch im täglichen Straßenverkehr. Diese Entwicklung wollen wir als Landeshauptstadt weiter vorantreiben. Daher fördern wir das Radfahren auf vielfältige Weise – beispielsweise durch den Ausbau der Infrastruktur.“

Landesministerien radeln erstmals mit 

Erstmals beteiligen sich die Ministerien des Landes Baden-Württemberg mit einem gemeinsamen Team an der jährlichen Aktion STADTRADELN des KlimaBündnisses. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus zehn der elf Landesministerien treten in Stuttgart im Aktionszeitraum in die Pedale.
 
Verkehrsminister Hermann sagte beim Auftakt: „Das Fahrrad ist das Verkehrsmittel der Stunde und als Allrounder besonders leistungsfähig, zuverlässig und gesundheitsfördernd. Gerade auch für Pendlerinnen und Pendler wird diese Art der Fortbewegung zunehmend interessanter: Im Jahr 2020 hat keine andere Mobilitätsform einen solchen Schub erfahren. Dabei beginnt die nachhaltige Mobilität im Kopf, muss dann aber auch in die Beine gehen – genau das passiert jährlich beim STADTRADELN.“
 
Wie der Verkehrsminister weiter ausführte, unterstütze sein Ministerium die Aktion seit 2017 – zum Beispiel, indem durch die Initiative RadKULTUR Fördergelder für die Kommunen bereitgestellt würden. Hermann: „Seit dem Einstieg des Landes hat sich die Zahl der Stadtradeln-Kommunen in Baden-Württemberg von 33 auf über 330 mehr als verzehnfacht. Inzwischen beteiligt sich fast ein Drittel aller Kommunen.“

Anmeldungen sind noch möglich 

Im vergangenen Jahr hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei STADTRADELN Stuttgart 674.896 Kilometer erradelt und damit einen beachtlichen vierten Platz im Baden-Württemberg-Ranking belegt. Dieses Ergebnis gilt es im diesjährigen Aktionszeitraum vom 7. bis 27. September zu toppen – und damit ein starkes, sichtbares Zeichen für Klimaschutz, nachhaltige Mobilität und eine lebenswerte Stadt zu setzen.

Wer am STADTRADELN Stuttgart 2020 teilnehmen möchte, kann sich jetzt online unter  www.stadtradeln.de/stuttgart registrieren. Einzige Voraussetzung: Die Radfahrer müssen in Stuttgart wohnen, arbeiten, auf die (Hoch-)Schule gehen, oder einem Verein angehören. Dabei spielt es keine Rolle, wo die Kilometer erradelt werden – dies kann in- und außerhalb Stuttgarts, auf dem Weg zur Arbeit, aber auch in der Freizeit oder sogar im Urlaub sein.

Die teilnehmenden Teams tragen ihre gesammelten Kilometer online ein und können gleichzeitig tagesaktuell mitverfolgen, welche Strecken im Aktionszeitraum vom 7. bis 27. September schon für Stuttgart geradelt wurden, welche Teams ganz vorne liegen und auf welchen Platz Stuttgart im bundesweiten Ranking klettert. Wer kein eigenes STADTRADELN-Team gründen möchte, kann sich übrigens auch als Einzelperson einem offenen Team anschließen und Kilometer für die gute Sache sammeln. Die STADTRADELN Stuttgart-Kampagne endet am 27. September, im Anschluss erfolgen Auswertung und Ehrung der Teams.

Anmeldungen, Infos und Ergebnisse gibt es unter  www.stadtradeln.de/stuttgart. Aktuelle Infos zur Stuttgarter Kampagne sind darüber hinaus auch unter  www.facebook.com/0711radelt sowie  www.instagram.com/stadtradeln.stuttgart verfügbar.

Weitere Informationen zum Radfahren in Stuttgart finden sich online unter  www.stuttgart.de/leben/mobilitaet/fahrrad
Weitere Informationen zur Initiative RadKULTUR des Landes Baden-Württemberg gibt es unter  www.radkultur-bw.de

Hintergrund 

Die bundesweite Umweltaktion STADTRADELN ist eine Kampagne des KlimaBündnis e.V.. Die Kampagne ruft Städte, Landkreise und Kommunen seit mittlerweile 13 Jahren dazu auf, gemeinsam mit ihren Bürgern für den Klimaschutz und nachhaltige Mobilität in die Pedale zu treten. Im Rahmen eines Wettbewerbs sammeln alle Teilnehmer so viele geradelte Kilometer wie möglich – im vergangenen Jahr schwangen sich deutschlandweit über 400.000 Bürger aus 1100 Städten und Gemeinden für die Aktion in den Sattel. 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren